Zurück
 
 

Arbeitsrecht kompakt – Düsseldorf

Donnerstag, 28. Oktober 2021, 13:30 Uhr bis Freitag, 29. Oktober 2021, 20:00 Uhr
Seminarnummer 71060-21

Wir empfehlen dieses Seminar zur Pflichtfortbildung gemäß § 15 FAO. (Insgesamt 15 Vortragsstunden)

An wen richtet sich das Seminar?
Dieser dreiteilige Kompaktkurs richtet sich an Fachanwälte/-innen für Arbeitsrecht und Rechtsanwälte/-innen mit Schwerpunkt Arbeitsrecht, Unternehmensjuristen/-innen in Personal- und Rechtsabteilungen sowie Personalmanager/-innen.
Buchen Sie den ganzen Kurs oder stellen Sie sich interessante Themen zu je fünf Vortragsstunden nach Ihren Bedürfnissen zusammen.

Block 1: "Arbeitnehmerüberlassung und Werkverträge – aktuelle Rechtsfragen" (Prof. Dr. Reufels)
Donnerstag, 28. Oktober 2021, 13.30 Uhr bis 19.00 Uhr (5 Vortragsstunden)

Worum geht es?
Das Seminar konzentriert sich auf Spezialfragen rund um die Arbeitnehmerüberlassung, insbesondere werden praxisrelevante Abgrenzungsthematiken diskutiert. Anhand von aktueller Rechtsprechung werden unterschiedliche arbeitsrechtliche Konstellationen dargestellt.

Was sind die Schwerpunkte?
• Neuregelungen AÜG
• Abgrenzung Werkverträge
• Equal Pay
• Störfälle

Block 2: "Variable Vergütungssysteme im Arbeitsrecht" (Winzer)
Freitag, 29. Oktober 2021, 8.00 Uhr bis 13.30 Uhr (5 Vortragsstunden)

Worum geht es?
Variable Vergütungssysteme haben sich in der Praxis durchgesetzt. Rechtlich stellen sich allerdings viele Fragen, die sowohl bei der Gestaltung der Vergütungssysteme als auch bei der Geltendmachung von Ansprüchen durch den einzelnen Mitarbeiter/die einzelne Mitarbeiterin relevant sind. Die rechtlichen Rahmenbedingungen werden besprochen, insbesondere unter Berücksichtigung der sich wandelnden Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts. Ebenfalls erörtert werden regulatorische Vorgaben für die Vergütungssysteme, z. B. im Bankbereich.

Was sind die Schwerpunkte
• Formen der variablen Vergütungssysteme
• Instrumente zur Flexibilisierung, insbesondere Freiwilligkeitsvorbehalte, Widerrufsvorbehalte, Stichtagsklauseln
• Beteiligungsrechte des Betriebsrats
• Durchsetzung von Ansprüchen, insbesondere unter Berücksichtigung des Gleichbehandlungsgrundsatzes

Block 3: "Arbeitsrecht in der Insolvenz" (Arens)
Freitag, 29. Oktober 2021, 14.30 Uhr bis 20.00 Uhr (5 Vortragsstunden)

Worum geht es?
Gerade im arbeitsgerichtlichen Verfahren spielen Tatsachenfragen eine große Rolle; diese klären sich über Substantiierungspflichten und oft im Beweisverfahren. So wird der der Entscheidung zugrunde zu legende Sachverhalt festgestellt. Dieser kann sich durch eine Überzeugungsbildung des Gerichts im Rahmen einer Beweisaufnahme ergeben, aber auch durch Beweislastregeln u. ä. bestimmt sein. Wie exakt muss also vorgetragen werden? Welche Beweismittel können/müssen benannt werden? Wie ist die Rolle der Anwältin/des Anwalts in der Beweisaufnahme?

Was sind die Schwerpunkte?
• Wann sind Tatsachenbehauptungen im Prozess schlüssig?
• Insbesondere: Verbot des Ausforschungsbeweises
• Ordnungsgemäßes Bestreiten, die Regeln des § 138 ZPO
• Ordnungsgemäßes Benennen des Beweismittels, Geeignetheit (Verwertbarkeit)
• Durchführung der Beweisaufnahme, insbesondere Befragung von Zeugen/-innen, anwaltliches Fragerecht
• Beweiswürdigung, Beweislastregeln

Wer referiert?
• Wolfgang Arens, Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht sowie Steuerrecht, Bielefeld
• Prof. Dr. Martin Reufels, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Internationales Wirtschaftsrecht, Köln
• Dr. Thomas Winzer, Rechtsanwalt, Frankfurt a. M.

Ort und Termin:
Düsseldorf 
Novotel Düsseldorf City West • Fon 0211 / 520600
begrenztes Zimmerkontingent, abrufbar bis 30. September 2021 • EZ/ÜF 119,- EUR

Sie haben die Möglichkeit, den gesamten Kurs oder auch Seminarblöcke nach Ihrer Wahl zu buchen.

Gebühr:
je Block:
155,- EUR RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/
                Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
260,- EUR Mitglieder Anwaltverein
285,- EUR Nichtmitglieder
zzgl. gesetzl. USt.

Gesamter Kurs:
372,- EUR RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/
                Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
624,- EUR Mitglieder Anwaltverein
684,- EUR Nichtmitglieder
zzgl. gesetzl. USt.

Pausenerfrischungen • Arbeitsunterlagen • WertGarantie

Ihr Ansprechpartner: André Szibele, Fon 030 / 726153-130, szibele[at]anwaltakademie.de

  • Ihre Schritte zur Buchung

Warenkorb Warenkorb Warenkorb Logo

Anmelden

Neuregistrierung

Adresse

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Anrede / Beruf*
Fon (geschäftlich)
Titel
Fax
Weitere Titel
Fon (privat)
Vorname*
Mobil
Namenspräfix
E-Mail*
Nachname*
Wir empfehlen die Angabe einer persönlichen Mailadresse, da die Registrierungsbestätigung mit Ihrem unverschlüsselten Passwort an diese Adresse gesendet wird.
Firmenbezeichnung
z. B. Kanzlei, Rechtsanwälte etc.
Firmenname
USt-IDNr.
Straße*
PLZ*
Ort*
Land

Mitgliedschaft


Zulassungsdatum bzw. Datum 2. Staatsexamen (wenn es weniger als 3 Jahre zurückliegt)

tt.mm.jjjj
Diese Angabe wird benötigt, um eine evtl. gültige Ermäßigung anzurechnen.

Passwort

Benutzername*
Bitte wählen Sie ein Passwort mit mindestens 6 Zeichen, inklusive mindestens einer Ziffer oder einem Sonderzeichen. Das Passwort darf nicht mit dem Benutzernamen identisch sein.
Passwort*
Passwort bestätigen*
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.*