Zurück
 
 

Kollektives Arbeitsrecht kompakt – Hamburg

Donnerstag, 4. November 2021, 13:30 Uhr bis Freitag, 5. November 2021, 20:00 Uhr
Seminarnummer 71062-21

An wen richtet sich das Seminar?
Der in drei Blöcke geteilte Intensivkurs richtet sich an arbeitsrechtliche Praktiker/-innen, insbesondere an Fachanwälte/-innen für Arbeitsrecht.

Worum geht es?
Losgelöst von der Hektik des Büroalltags werden aktuelle Brennpunkte der arbeitsrechtlichen Praxis behandelt. Besuchen Sie den ganzen Kurs oder stellen Sie sich interessante Themen zu je fünf Vortragsstunden nach Ihren Bedürfnissen zusammen.

Block 1: "Betriebsverfassungsrecht up to date" (Schuster)
Donnerstag, 4. November 2021, 13:30 Uhr bis 19:00 Uhr (5 Vortragsstunden)

An wen richtet sich das Seminar?
Das Seminar wendet sich an Rechtsanwälte/-innen, insbesondere an Fachanwälte/-innen für Arbeitsrecht sowie an Betriebsräte/-innen, Personalleiter/-innen und leitende Mitarbeiter/-innen der Personalabteilungen.

Worum geht es?
Kenntnisse der Betriebsverfassung sind elementarer Bestandteil der Beratung von und der Tätigkeit im Unternehmen. Die Pandemie stellt die Betriebsverfassung vor neue Herausforderungen. Die Digitalisierung schreitet voran, Unternehmen implementieren neue Arbeitsabläufe und der persönliche Kontakt schwindet. Die Mitbestimmung bleibt und passt sich diesem Prozess an. Der Gesetzgeber und die Rechtsprechung arbeiten auf Hochtouren. Welche neuen Spielregeln existieren, wie Sie damit umgehen und welche Fallstricke sich bieten, vermittelt der Vortrag.

Was sind die Schwerpunkte?
Änderung des Betriebsverfassungsgesetzes
• Betriebsratsarbeit "allgemein"
• Die digitale Sitzung
• Geschäftsordnung
• Online Beschlussfassung
• Mitbestimmung mobiler Arbeit
• Datenschutz
• Kündigungsschutz

Aktuelle Rechtsprechung
• Vertrauensvolle digitale Zusammenarbeit
• Präsenzveranstaltung wann und wie
• Betriebsratsmittel
• Betriebsvereinbarung
• Betriebsratsanhörung
• Umstrukturierung

Block 2: "Letztes Mittel Einigungsstelle? Konfliktlösungen im Arbeitsrecht" (Albrecht/Dr. Denecke)
Freitag, 5. November 2021, 8:00 Uhr bis 13:30 Uhr (5 Vortragsstunden)

An wen richtet sich das Seminar?
Arbeitsrechtliche Praktiker/-innen und Personaler/-innen, die Verhandlungen führen und Einigungsstellenverfahren begleiten, Mediatoren/-innen der Arbeitswelt, Fachanwälte/-innen für Arbeitsrecht.

Worum geht es?
Konflikte präventiv und aktiv vermeiden, jedenfalls früh erkennen oder aber der "richtigen" Lösung zuführen – das ist das Thema des Seminars. Hierbei werden verschiedene Verhandlungsmechanismen und Konfliktlösungswege für die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Betriebsräten vorgestellt. Thematisiert werden sowohl interne Lösungsmöglichkeiten als auch Wege mit Hinzuziehung Dritter, insbesondere Mediation, Moderation und Einigungsstelle. Das Seminar legt einen besonderen Schwerpunkt auf die Möglichkeiten der Umsetzung in der Praxis. Erörtert werden zahlreiche Fallbeispiele und Mustertexte zu Formulierungen für kollektivrechtliche Regelungen. 

Was sind die Schwerpunkte
• Ursachen von Konflikten/Konfliktarten
• Wahl des richtigen Konfliktlösungsinstruments
• Verhandlungen, insbesondere zwischen Arbeitgeber/-in und Betriebsrat
• Konkrete Verhandlungslösungen und Mittel
• Formulierungen in Betriebsvereinbarungen 

Block 3: "Die Betriebsratswahl 2022" (Dr. Grimm/Dr. Freh)
Freitag, 5. November 2021, 14:30 Uhr bis 20:00 Uhr (5 Vortragsstunden)

An wen richtet sich das Seminar?
Das Seminar wendet sich an Rechtsanwälte/-innen, Personalleiter/-innen und leitende Mitarbeiter/-innen der Personalabteilungen sowie die mit der Durchführung von Betriebsratswahlen Betrauten im Unternehmen.

Worum geht es?
Im Frühjahr 2022 werden turnusgemäß neue Betriebsräte gewählt. Das Seminar stellt die gesetzlichen Regelungen zur Wahl im BetrVG sowie die Wahlordnung vor, die die Detailfragen des Wahlverfahrens regelt.

Was sind die Schwerpunkte?
• Betriebsbegriff und flexible Betriebsratsstrukturen
• Betriebsverfassungsrechtlicher Arbeitnehmerbegriff, aktives und passives Wahlrecht
• Größe und Zusammensetzung des Betriebsrats
• Zusammensetzung, Bestellung und persönliche Rechtsstellung des Wahlvorstands
• Erleichterte Bestellung des Wahlvorstands in betriebsratslosen Betrieben, Bestellung durch den GBR oder KBR
• Vorbereitung der Betriebsratswahl durch den Wahlvorstand
• Verbot der Wahlbehinderung und der Wahlbeeinflussung
• Personen- oder Listenwahl
• Vereinfachtes zweistufiges Wahlverfahren für Kleinbetriebe
• Rechtsschutz während des Wahlverfahrens im Wege der einstweiligen Verfügung
• Wahlanfechtung und Nichtigkeit der Wahl
• Checkliste für den Wahlvorstand

Wer referiert?
• Verena Albrecht, Rechtsanwältin, Wirtschaftsmediatorin (BMWA), Oldenburg
• Dr. Frauke Denecke, Einigungsstellenvorsitzende, Richterin am ArbG a. D., Mediatorin, Frankfurt a. M.
• Dr. jur. Stefan Freh, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Köln
• Dr. Detlef Grimm, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Köln
• Dr. Doris-Maria Schuster, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht, Frankfurt a. M.

Ort und Termin:
Hamburg 
Lindner Hotel am Michel • Fon 040 / 3070670
begrenztes Zimmerkontingent, abrufbar bis 7. Oktober 2021 • EZ/ÜF 129,- EUR

Sie haben die Möglichkeit, den gesamten Kurs oder auch Seminarblöcke nach Ihrer Wahl zu buchen.

Gebühr:
je Block:
155,- EUR RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
260,- EUR Mitglieder Anwaltverein
285,- EUR Nichtmitglieder
zzgl. gesetzl. USt.

Gesamter Kurs:
372,- EUR RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
624,- EUR Mitglieder Anwaltverein
684,- EUR Nichtmitglieder
zzgl. gesetzl. USt.

Wir empfehlen dieses Seminar zur Pflichtfortbildung gemäß § 15 FAO. (Insgesamt 15 Vortragsstunden)

Pausenerfrischungen • Arbeitsunterlagen • WertGarantie

Ihr Ansprechpartner: André Szibele, Fon 030 / 726153-130, szibele[at]anwaltakademie.de

  • Ihre Schritte zur Buchung

Warenkorb Warenkorb Warenkorb Logo

Anmelden

Neuregistrierung

Adresse

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Anrede / Beruf*
Fon (geschäftlich)
Titel
Fax
Weitere Titel
Fon (privat)
Vorname*
Mobil
Namenspräfix
E-Mail*
Nachname*
Wir empfehlen die Angabe einer persönlichen Mailadresse, da die Registrierungsbestätigung mit Ihrem unverschlüsselten Passwort an diese Adresse gesendet wird.
Firmenbezeichnung
z. B. Kanzlei, Rechtsanwälte etc.
Firmenname
USt-IDNr.
Straße*
PLZ*
Ort*
Land

Mitgliedschaft


Zulassungsdatum bzw. Datum 2. Staatsexamen (wenn es weniger als 3 Jahre zurückliegt)

tt.mm.jjjj
Diese Angabe wird benötigt, um eine evtl. gültige Ermäßigung anzurechnen.

Passwort

Benutzername*
Bitte wählen Sie ein Passwort mit mindestens 6 Zeichen, inklusive mindestens einer Ziffer oder einem Sonderzeichen. Das Passwort darf nicht mit dem Benutzernamen identisch sein.
Passwort*
Passwort bestätigen*
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.*