Zurück
 
 

Sommer-Spezial Online: Erbrecht

Dienstag, 31. August 2021, 10.00 Uhr bis Donnerstag, 2. September 2021, 16.45 Uhr
(insg. 15 Vortragsstunden)

Seminarnummer 61354-21

Wir empfehlen dieses Seminar zur Pflichtfortbildung gemäß § 15 FAO.

Block 1

Neue Entwicklungen und Schnittmengen zwischen Ehevertrags- und Erbrecht, mit einem besonderen Fokus auf die Inhalts-und Wirksamkeitskontrolle (Prof. Eickelberg)
Dienstag, 31. August 2021, 10:00 Uhr bis 12:45 Uhr und 14:00 Uhr bis 16:45 Uhr 
(5 Vortragsstunden)

Worum geht es?
Das Seminar beschäftigt sich mit den praxisrelevanten Schnittmengen und aktuelle Entwicklungen im Erb- und Familienrecht. Zum einen wird dabei auf fokussiert auf den Bereich der Inhalts- und Ausübungskontrolle von Eheverträgen (und Pflichtteilsverzichtsverträgen) und die hieraus resultierenden Folgeimplikationen für erbrechtliche Gestaltungen. Dabei erfolgt stets auch eine Wiederholung der grundlegenden Strukturen und eine Einordnung in bestehendes Vorwissen. Zum anderen werden auch erbrechtliche Gesichtspunkte besprochen, die besondere Überschneidungen zum Familienrecht besitzen (können), etwa zur Pflichtteilsminderung oder Übertragungen zur Lebzeiten.

Was sind die Schwerpunkte?
* Ehevertragsrecht (insb. Inhalts- und Ausübungskontrolle)
* Pflichtteilsverzichtsverträge (insb. Inhalts- und Ausübungskontrolle)
* Aktuelles zu erbrechtlichen Gestaltungen mit familienrechtlichen Schnittstellen
* Neuere Entwicklungen im Recht der lebzeitigen Übertragung (etwa: § 2325 Abs. 3 BGB, Übertragung an Minderjährige, Einbringung in eine Gesellschaft)
* Internationales Familien- bzw. Erbrecht 

Block 2

Workshop: Pflichtteilsberechnungen vom einfachen bis zum schwierigen Fall (Krug)
Mittwoch, 1. September 2021, 10.00 Uhr bis 12.45 Uhr und 14.00 Uhr bis 16:45 Uhr 
(5 Vortragsstunden)

Worum geht es?
Das Pflichtteilsrecht hat für Erbrechtspraktiker/-innen zentrale Bedeutung. Deshalb brauchen sie Sicherheit bei der Bearbeitung auch schwieriger Fragen in diesem Bereich. Der Schwerpunkt des Seminars liegt auf der Berechnung von Pflichtteilsansprüchen – bis zum ganz schwierigen Fall. Besonders behandelt werden. Anhand zahlreicher Beispielsfälle wird der behandelte Stoff vertieft. Die Teilnehmenden erhalten die Lösungen der im Seminar besprochenen Fälle und der Berechnungen.

Was sind die Schwerpunkte?
* Der Rest- bzw. Zusatzpflichtteil (§§ 2305, 2307 BGB),
* Anrechnung und Ausgleichung im Pflichtteilsrecht,
* Die überraschenden Besonderheiten der §§ 2305, 2306 BGB im Verhältnis zum Vermächtniskürzungsrecht,
* Pflichtteilsrecht und Güterrecht bei der deutschen Zugewinngemeinschaft,
* Ergänzungspflichtteil mit Abschmelzung und ohne Abschmelzung,
* Niederstwertprinzip und gemischte Schenkung,
* Niederstwertprinzip mit Indexierung und Abschmelzung,
* Das Eigengeschenk in der Pflichtteilsergänzung mit Abschmelzung und ohne Abschmelzung,
* Stammespflichtteilsrecht nach Wegfall des primär berechtigten Pflichtteilsberechtigten,
* Vermächtniskürzung

Block 3

Aktuelle Rechtsprechung zum Erbrecht (Prof. Eickelberg)
Donnerstag, 2. September 2021, 10.00 Uhr bis 12.45 Uhr und 14.00 Uhr bis 16:45 Uhr
(5 Vortragsstunden)

Worum geht es?
Das Seminar behandelt die aktuelle Rechtsprechung zum Erb- und Nachlassrecht. Sie wird im Gesamtzusammenhang mit der einschlägigen Teilmaterie erläutert sowie in praxisrelevanten Fällen didaktisch aufbereitet und anschaulich gemacht. Die Auswahl der zu besprechenden Entscheidungen orientiert sich dabei ganz gezielt an den Erfordernissen der anwaltlichen und notariellen Praxis.

Was sind die Schwerpunkte?
* Gesetzliche Erbfolge
* Gewillkürte Erbfolge (insbesondere Form, Testierwille/-fähigkeit, Auslegung, Bindung); Testament, gemeinschaftliches Testament, Erbvertrag
* Vor- und Nacherbfolge
* Testamentsvollstreckung
* Pflichtteilsrecht
* Erbenstellung (insbesondere Ausschlagung/Annahme, Verzicht, Erbengemeinschaft)

Wer referiert?
* Prof. Dr. Jan Eickelberg, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
* Walter Krug, Vorsitzender Richter am LG a. D., Stuttgart

Sie haben die Möglichkeit, den gesamten Kurs oder die Seminarblöcke einzeln zu buchen.

Gebühr: 

je Block:
150,- EUR RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
250,- EUR Mitglieder Anwaltverein
270,- EUR Nichtmitglieder

Gesamter Kurs:
360,- EUR RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
600,- EUR Mitglieder Anwaltverein
648,- EUR Nichtmitglieder

jeweils zzgl. gesetzl. USt.

Weitere Informationen zu technischen Voraussetzungen finden Sie hier.

Ihre Ansprechpartnerin: Petra Schrinner, Fon 030 / 726153-134, schrinner[at]anwaltakademie.de

  • Ihre Schritte zur Buchung

Warenkorb Warenkorb Warenkorb Logo

Anmelden

Neuregistrierung

Adresse

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Anrede / Beruf*
Fon (geschäftlich)
Titel
Fax
Weitere Titel
Fon (privat)
Vorname*
Mobil
Namenspräfix
E-Mail*
Nachname*
Wir empfehlen die Angabe einer persönlichen Mailadresse, da die Registrierungsbestätigung mit Ihrem unverschlüsselten Passwort an diese Adresse gesendet wird.
Firmenbezeichnung
z. B. Kanzlei, Rechtsanwälte etc.
Firmenname
USt-IDNr.
Straße*
PLZ*
Ort*
Land

Mitgliedschaft


Zulassungsdatum bzw. Datum 2. Staatsexamen (wenn es weniger als 3 Jahre zurückliegt)

tt.mm.jjjj
Diese Angabe wird benötigt, um eine evtl. gültige Ermäßigung anzurechnen.

Passwort

Benutzername*
Bitte wählen Sie ein Passwort mit mindestens 6 Zeichen, inklusive mindestens einer Ziffer oder einem Sonderzeichen. Das Passwort darf nicht mit dem Benutzernamen identisch sein.
Passwort*
Passwort bestätigen*
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.*