Zurück
 
 

Sommer-Spezial Online: Schnittstelle Sozialrecht und Erbrecht

Montag, 17. August 2020, 10.00 Uhr bis Donnerstag, 20. August 2020, 16.45 Uhr
(15 Vortragsstunden)

Wir empfehlen dieses Seminar zur Pflichtfortbildung gemäß § 15 FAO.

An wen richtet sich das Seminar?
Das Seminar ist als anerkannte Fortbildung für Erb- und Sozialrechtler konzipiert, aber auch Betreuer, Verwaltungs- und Verbandsjuristen/-juristinnen, Notare und Notarinnen können partizipieren. 

Block 1: Wenn Eltern alt und (pflege-)bedürftig werden - auf der Schnittstelle von Familien-, Sozial- und Erbrecht
Montag, 17. August 2020, 10:00 Uhr -  12:45 Uhr und 14:00 Uhr bis 16:45 Uhr sowie
Dienstag, 18. August 2020, 10:00 Uhr - 12:45 Uhr und 14:00 Uhr bis 16:45 Uhr
(10 Vortragsstunden)

Worum geht es?
Wenn Eltern alt und (pflege-)bedürftig werden, ist anwaltliches Schnittstellenwissen gefragt. Welche sozialrechtlichen Leistungen stehen unter welchen Voraussetzungen zu? Wie kann man Heimpflege vermeiden? Das geplante Angehörigenentlastungsgesetz und die Frage, wer zahlt eigentlich noch Elternunterhalt, und wie wendet man ihn ab? Der Schenkungsrückforderungsanspruch dominiert weiterhin den Beratungsbedarf genauso wie der Verbrauch des potenziellen Erbes durch Geschwisterkinder und der Umgang mit geleisteter Pflege. Sie nehmen einen Vorschlag für einen Pflegevertrag mit nach Hause.

Was sind die Schwerpunkte?
• Praxiswissen Sozialrecht bei Krankheit und Pflegebedürftigkeit (insb. SGB XI, XII)
• Elternunterhalt und Sozialhilferegress mit Berechnungsbeispielen (und ggf. das Angehörigenentlastungsgesetz)
• Vorweggenommene Erbfolge und Sozialhilferegress: der Schenkungsrückforderungsanspruch/Nutzungsrechte/Überleitung
• Die Pflege durch Angehörige und ihre Entlohnung
• Sozialhilferechtliche Erbenhaftung und die Ausgleichung wegen Pflege

Block 2: Schützen - ausschlagen - verprassen: auf der Schnittstelle von Sozialrecht und Erbrecht
Donnerstag, 20. August 2020, 10:00 Uhr - 12:45 Uhr und 14:00 Uhr bis 16:45 Uhr
(5 Vortragsstunden)

Worum geht es?
Es geht um die Auswirkungen des Erbfalls für bedürftige Sozialleistungsbezieher anhand aktueller Gesetzesänderungen und Fälle. Welche Konsequenzen hat das für die Rechtsgestaltung und -vertretung?

Was sind die Schwerpunkte?
• Verzichten/ausschlagen - verprassen - in Schonvermögen umwandeln - sozialrechtliche Erbenhaftung - Optionen und ihre Rechtsfolgen für bedürftige Sozialleistungsbezieher
• Das neue Eingliederungshilfegesetz und die Folgen für die Gestaltung von Behindertentestamenten
• Bedürftigentestamente - welche sonstigen Sozialleistungsbezieher brauchen ihren Schutz?

Wer referiert?
• Dr. Gudrun Doering-Striening, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht und Sozialrecht, Essen

Sie haben die Möglichkeit, den gesamten Kurs oder die Seminarblöcke einzeln zu buchen.

Gebühr
Block 1 (10 Vortragsstunden)
275,- EUR RAe-/innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
345,- EUR Mitglieder Anwaltverein
380,- EUR Nichtmitglieder

Block 2 (5 Vortragsstunden)
145,- EUR RAe-/innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
250,- EUR Mitglieder Anwaltverein
275,- EUR Nichtmitglieder

Gesamter Kurs (insg. 15 Vortragsstunden)
375,- EUR RAe-/innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
485,- EUR Mitglieder Anwaltverein
535,- EUR Nichtmitglieder

jeweils zzgl. gesetzl. USt.

Ihre Ansprechpartnerin: Mareen Quest, Fon 030 / 726153-127, quest[at]anwaltakademie.de

  • Ihre Schritte zur Buchung

Warenkorb Warenkorb Warenkorb Logo

Anmelden

Neuregistrierung

Adresse

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Anrede / Beruf*
Fon (geschäftlich)
Titel
Fax
Weitere Titel
Fon (privat)
Vorname*
Mobil
Namenspräfix
E-Mail*
Nachname*
Wir empfehlen die Angabe einer persönlichen Mailadresse, da die Registrierungsbestätigung mit Ihrem unverschlüsselten Passwort an diese Adresse gesendet wird.
Firmenbezeichnung
z. B. Kanzlei, Rechtsanwälte etc.
Firmenname
USt-IDNr.
Straße*
PLZ*
Ort*
Land

Mitgliedschaft


Zulassungsdatum bzw. Datum 2. Staatsexamen (wenn es weniger als 3 Jahre zurückliegt)

tt.mm.jjjj
Diese Angabe wird benötigt, um eine evtl. gültige Ermäßigung anzurechnen.

Passwort

Benutzername*
Bitte wählen Sie ein Passwort mit mindestens 6 Zeichen, inklusive mindestens einer Ziffer oder einem Sonderzeichen. Das Passwort darf nicht mit dem Benutzernamen identisch sein.
Passwort*
Passwort bestätigen*
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.*