Versicherungsrecht kompakt - Hannover

Donnerstag, 5. November 2020, 13.30 Uhr bis Freitag, 6. November 2020, 20.00 Uhr
(15 Vortragsstunden)

Wir empfehlen dieses Seminar zur Pflichtfortbildung gemäß § 15 FAO.

An wen richtet sich das Seminar?
Der in drei Blöcke geteilte Kompaktkurs richtet sich an versicherungsrechtliche und arbeitsrechtliche Praktiker ebenso wie an Rechtsanwälte/-innen, die im Bereich der Unfall-, Kranken- und Berufsunfähigkeitsversicherung tätig sind, insbesondere an Fachanwälte/-innen für Versicherungsrecht. Auch Syndikusanwälte/-innen sowie Mitarbeiter/-innen von Rechtsabteilungen und Personen, die sich im Rahmen ihres beruflichen Tätigkeitsbereichs mit betrieblicher und privater Altersvorsorge befassen sind angesprochen.

Block 1: Rechtliche Grundlagen der Direktversicherung und der Rückdeckungsversicherung (König)
Donnerstag 5. November 2020, 13:30 Uhr - 19:00 Uhr (5 Vortragsstunden)

Worum geht es?
Rechtsfragen zur Direktversicherung sind oft wegen des Dreiecksverhältnisses, bestehend aus dem Versicherungsverhältnis zwischen Versicherer und Versicherungsnehmer, dem Versorgungsverhältnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer und dem Zuwendungsverhältnis zwischen Versicherer und der versicherten Person komplex und dadurch haftungsträchtig. Das Seminar vermittelt einen ersten Einstieg in diese Rechtsbeziehungen. Ferner werden die Grundzüge der Rückdeckungsversicherung als Finanzierungsinstrument der Direktzusage und der Unterstützungskasse behandelt. 

Was sind die Schwerpunkte?
* Arbeitsrechtliche Normen der §§ 1 bis 25 BetrAVG
* Zustandekommen von Einzel- oder Gruppenversicherungsverträgen
* Ausübung von Gestaltungsrechten
* Bezugsrechte
* Haftung des Versicherungsvermittlers

Block 2: Brennpunkte der Personenversicherung (Commer)
Freitag, 6. November 2020, 8:00 Uhr - 13:30 Uhr (5 Vortragsstunden)

Worum geht es?
Dieser Block gibt Ihnen einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen im Bereich der Personenversicherung unter besonderer Berücksichtigung der Rechtsprechung des IV. Zivilsenats des Bundesgerichtshofs.

Was sind die Schwerpunkte?
* Unfallereignis und Leistungsausschlüsse/-einschränkungen in der Unfallversicherung
* Erst- und Neubemessung in der Unfallversicherung
* Folgen der Versicherungspflicht in der Krankenversicherung
* Aufwendungsersatzanspruch in der Krankenversicherung
* Arbeitsunfähigkeit und Berufsunfähigkeit in der Krankentagegeldversicherung
* Herabsetzungs- und Beendigungsrecht des Krankentagegeldversicherers
* Berufsunfähigkeit in der Berufsunfähigkeitsversicherung
* Konkrete/abstrakte Verweisung in der Berufsunfähigkeitsversicherung
* Anerkenntnis sowie Nachprüfung/Leistungseinstellung in der Berufsunfähigkeitsversicherung
* Aktuelle Rechtsprechung sowie Prozessuales zur Unfall-, Kranken-, Berufsunfähigkeitsversicherung

Block 3: Kapital- und Risikolebensversicherung - Ein Produkt mit Zukunft? (Schöller)
Freitag, 6. November 2020, 14:30 Uhr - 20:00 Uhr (5 Vortragsstunden)

Worum geht es?
Im Zusammenhang mit der seit langem anhaltenden Niedrigzinsphase ist eine Neubewertung der Sinnhaftigkeit und Notwendigkeit von Kapitallebensversicherungen angezeigt. Gesetzgeberische Maßnahmen (LVRG) beeinflussen die Rendite und das auszuzahlende Kapital. 

Was sind die Schwerpunkte?
* Versicherungsmathematische Grundlagen (Biometrische Daten, Zinsentwicklung, Inflation etc.) und deren Zusammenhänge zur Erklärung der "Reaktionen" des Produktes
* Auswirkungen auf Altersversorgung, Immobilienfinanzierung und Vermögensaufbau
* Aktuelle Rechtsprechung zu dieser Versicherungssparte
* Mögliche Konsequenzen der Corona-Krise

Wer referiert?
• Vicki Irene Commer, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Versicherungsrecht, München
• Christoph König, Rechtsanwalt, Versicherungskaufmann, Hamburg
• Sven-Wulf Schöller, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Versicherungsrecht, Erlangen, Lehrbeauftragter an der Hochschule Coburg

Wo findet das Seminar statt?
Hannover
Crowne Plaza Hannover Schweizerhof * Fon 0511 / 34950
begrenztes Zimmerkontingent, abrufbar bis 8. Oktober 2020 * EZ/ÜF 98,- EUR

Sie haben die Möglichkeit, den gesamten Kurs oder auch Seminarblöcke nach Ihrer Wahl zu buchen.

Gebühr:
je Block:
145,- EUR RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/
                 Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
250,- EUR Mitglieder Anwaltverein
275,- EUR Nichtmitglieder
zzgl. gesetzl. USt.

Gesamter Kurs:
348,- EUR RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/
                 Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
600,- EUR Mitglieder Anwaltverein
660,- EUR Nichtmitglieder
zzgl. gesetzl. USt.

Pausenerfrischungen • Arbeitsunterlagen • WertGarantie

Ihre Ansprechpartnerin: Jenny Steger, Fon 030 / 726153-126, steger[at]anwaltakademie.de

Warteliste: Versicherungsrecht kompakt - Hannover

05.11.2020 - 06.11.2020 / Hannover

Sie sind bereits angemeldet oder es ist keine Online Anmeldung mehr möglich. Bitte erkundigen Sie sich unter folgender Telefonnummer 030 - 726153-126 (Jenny Steger), ob es noch freie Plätze gibt oder melden sich direkt vor Ort an.