DeutscheAnwaltAkademie

Umstellung der ursprünglichen Präsenzkurse auf Online-Seminare

Warum erfolgt die Umstellung der ursprünglichen Präsenzkurse auf Online-Seminare?

Bekanntlich musste die Prüfungskampagne der notariellen Fachprüfung im Frühjahr 2020 wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden. Diese abgesagte Kampagne wird nunmehr mit der neuen Prüfungskampagne im September zusammengelegt. Es ist insoweit mit einer erhöhten Anzahl von Kolleginnen und Kollegen zu rechnen, die sich auf die Prüfungen vorbereiten möchten.

Bislang konnten alle Interessenten an den prüfungsvorbereitenden Seminaren der DeutschenNotarAkademie teilnehmen. Dies möchten wir auch für die anstehende (erweiterte) Kampagne gewährleisten.

Wir werden daher große Teile des Vorbereitungsprogramms von der angekündigten Präsenz-Variante auf die Online-Variante umstellen.

In erster Linie erfolgt diese Umstellung mit Blick auf die Gesundheit unserer Kursteilnehmer/-innen und Referierenden. Denn die Gefährdung einer Infizierung mit den Corona-Virus wird uns auch in den nächsten Wochen und Monaten begleiten. Niemand kann prognostizieren, wie sich die Lockerungen im öffentlichen Leben, die Urlaubszeit, die Wiederaufnahme des Schulbetriebes nach den Sommerferien u.v.m. auf die Infektionszahlen auswirken werden.

Zudem ist bereits jetzt absehbar, dass Präsenzkurse in Tagungshotels im August/September nur mit beachtlichen Beeinträchtigungen durchgeführt werden können.

Durch die weiterhin bestehenden Abstandsregelungen, die nicht nur in den Seminarräumen, sondern insbesondere auch bei Betreten und Verlassen sowie in den Pausen einzuhalten sind, zeichnen sich erhebliche Einschränkungen und Verzögerung im Seminarverlauf ab. Dazu gehören auch die Verpflegung im Restaurant und zwingende Abstimmungen mit anderen Tagungsgruppen.

Nach den Erfahrungen im Frühjahr dieses Jahres möchten wir Ihnen rechtzeitig Planungssicherheit bieten und allen Interessenten die Möglichkeit einer Prüfungsvorbereitung eröffnen. Aktuell ist daher eine Umstellung auf die Online-Variante die beste Möglichkeit. Wir hoffen auf Ihr Verständnis!

Was ist bei Online-Seminaren zu beachten?

Die Seminarunterlagen werden Ihnen 3 Tage vor Seminarbeginn per Mail zum Download zur Verfügung gestellt. Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen Teile der Seminarunterlagen (Falllösungen etc.) erst nach dem Seminar zur Verfügung stellen, wenn die Referenten dies aus didaktisch-methodischen Gründen für zweckmäßig erachten.

Für die Online-Besprechung nutzen wir AdobeConnect. Dazu ist lediglich die einmalige Installation der AdobeConnect (Desktop) App (Windows, Mac, iOS, Android) notwendig. Außerdem benötigen Sie neben einer Internetverbindung einen aktuellen Browser (Edge, Firefox etc. – wir empfehlen Google Chrome; Mac-Nutzer sollten die Mac-Variante des Chrome-Browser nutzen). Schließlich sollte Ihr Endgerät eine Tonausgabe über Lautsprecher und/oder Headset ermöglichen.

Die Online-Seminare sind interaktiv. Sie hören den Referenten live und sehen Präsentationen. Sie können über einen Chat Fragen stellen und Hinweise geben, die von den Referenten live beantwortet werden.

Die Vorträge werden aufgezeichnet und Ihnen nach Abschluss des Seminars online zur Verfügung gestellt. Sie haben also im Falle zeitweiliger Abwesenheit oder Störungen die Möglichkeit, verpasste Passagen nachzusehen. Allerdings übernehmen wir keine Garantie dafür, dass die Aufzeichnungen vollständig, verfügbar und in jedem Fall kompatibel mit den technischen Einrichtungen des jeweiligen Teilnehmers sind. Die Aufzeichnungen stehen Ihnen 12 Monate zur Verfügung.

Unter dem Link https://www.anwaltakademie.de/lfc/online-akademie/hilfe-online-seminar finden Sie weitere Hinweise und Hilfen!

Hinweis:
Die Seminarunterlagen einschließlich aller ihrer Teile sowie die Aufzeichnungen der Seminare unterliegen dem deutschen Urheberrecht und Leistungsschutzrecht. Jede Art der Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne schriftliche Zustimmung der Verfasser unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Verbreitung, Übersetzungen, Mikroverfilmungen und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronische Systeme.

Zur Seminarliste