DeutscheAnwaltAkademie

Notarielle Fachprüfung – optimale Vorbereitung

Im Anwaltsnotariat müssen Bewerberinnen und Bewerber um ein Notaramt eine spezielle notarielle Fachprüfung erfolgreich absolvieren. Die Prüfung besteht aus vier Klausuren und einem Prüfungsgespräch mit Aktenvortrag. Die Einzelheiten sind in der BNotO und in der Notarfachprüfungsverordnung (NotFV) geregelt. 

Die Erfahrungen der vergangenen Prüfungskampagnen zeigen, dass die Fachprüfung bestehbar ist. Dennoch schafft fast jeder fünfte Teilnehmer diese Hürde nicht. Das ist ärgerlich, da eventuell ein Notaramt in der Kanzlei in seinem Fortbestand bedroht ist, finanzieller und zeitlicher Aufwand umsonst waren …

Und eine nicht bestandene Prüfung kann nur einmal wiederholt werden. Eine Wiederholung zur Notenverbesserung ist einmalig erst nach 3 Jahren möglich. Und in einer Konkurrenzsituation um ein Notaramt entscheidet der Punktwert aus der die juristischen Ausbildung abschließende Staatsprüfung (40 %) und der notariellen Fachprüfung (60 %).

Es wird für Sie also darauf ankommen, bereits im ersten Prüfungsversuch erfolgreich zu sein. Und Sie müssen „gut“ bestehen, um sich im Auswahlverfahren gegen Ihre Mitbewerber durchzusetzen. Eine erfolgreiche Fachprüfung setzt daher eine gewissenhafte Vorbereitung voraus. Wir empfehlen Ihnen: Investieren Sie 6 Monate intensiver Vorbereitung für eine aussichtsreiche Bewerbung um ein Notaramt! Die DeutscheNotarAkademie hat es sich mit ihren Angeboten zum Ziel gesetzt, Sie optimal auf die neue Herausforderung vorzubereiten.

Die Basis für eine erfolgreiche Fachprüfung legen Sie mit dem Grundkurs Notarprüfung. Die Inhalte des Grundkurses orientieren sich an den Prüfungsschwerpunkten der notariellen Fachprüfung. Darüber hinaus wird grundlegendes Wissen der notariellen Praxis vermittelt. Bestandteil des Grundkurses sind ein Workshop zur Klausurtechnik in der notariellen Fachprüfung sowie zwei Übungsklausuren.

Mit Vertiefungsseminaren/Klausurübungen und Crashkursen werden Sie systematisch und zielgerichtet auf die Prüfungsschwerpunkte vorbereitet. Die Termine dieser Angebote sind jeweils nah an der Fachprüfung, so dass Sie nochmals Ihr Wissen auffrischen, erweitern und vertiefen können.

Und Klausurenschreiben muss geübt werden. Dazu und flankierend zur Überprüfung Ihres Vorbereitungsstandes empfehlen wir Ihnen den Klausurenfernkurs. Die überwiegende Mehrheit der Kolleginnen und Kollegen nutzt(e) dieses Angebot, um sich auf die Klausuren der notariellen Fachprüfung vorzubereiten.
Zweimal monatlich erhalten Sie per E-Mail eine Klausur, die Sie in Heimarbeit schreiben und zur Korrektur einschicken können. Außerdem erhalten Sie eine ausführliche Musterlösung. In einer einstündigen Online-Besprechung bietet sich schließlich noch neben einer Erläuterung der Problemkreise der Klausur die Gelegenheit, auf Ihre speziellen Fragen eine Antwort zu erhalten.

Haben Sie den schriftlichen Teil der Fachprüfung erfolgreich absolviert, werden Sie zum mündlichen Teil mit Aktenvortrag und Gruppenprüfungsgespräch geladen. Auch dazu bietet die DeutscheNotarAkademie kurz vor den Prüfungsterminen einen Vorbereitungskurs an. In Kleingruppen werden Sie in intensiver Form und realitätsnah auch auf diese letzte zu nehmende Hürde vorbereitet.