Zurück | Weiter

109. Fachanwaltslehrgang Arbeitsrecht - 4. Baustein

Grundzüge der betrieblichen Altersversorgung;
Grundzüge des Arbeitsförderungs- und Sozialversicherungsrechts

Die wichtigsten Regelungen des Gesetzes zur Verbesserung der betrieblichen Altersversorgung (BetrAVG): Unverfallbarkeit von Anwartschaften in den verschiedenen Durchführungswegen, Anrechnungs- und Auszehrungsverbote, Sicherung der Kaufkraft durch Anpassung laufender Leistungen, Insolvenzschutz

Die betriebliche Altersversorgung im System des Arbeitsrechts: Anspruchsgrundlagen, Grundsätze der Gleichbehandlung einschl. Europarecht, die Abänderung von Versorgungszusagen, die Beteiligung des Betriebsrates

Arbeitsförderungsrecht: Sperrzeit, Ruhen und Minderung des Arbeitslosengeldes, Anrechnung von Abfindungen ab April 1999, Erstattungspflichten des Arbeitgebers, Arbeitslosenhilfe, Kurzarbeitergeld, Insolvenzgeld

Sozialversicherungsrecht: Versicherungspflicht (GmbHGeschäftsführer, geringfügig Beschäftigte, Auslandsbezug), Beitragspflicht, insbesondere bei Abfindungen, Verzinsung und Verjährung, Herstellungs-, Beratungs- und Aufklärungsansprüche

Rentenversicherung: Altersrenten, insbesondere Rentenabschläge bei Frühverrentung, Erwerbsminderungsrenten, Konkurrenzen von Leistungen der Renten-, Kranken-, Unfall- und
Arbeitslosenversicherung

Unfallversicherung: Arbeitsunfall, Haftungsprivileg des Unternehmers und anderer Betriebsangehöriger, Krankenversicherung (Krankengeld)

Altersteilzeit (arbeits- und sozialversicherungsrechtliche Grundlagen)

Dozenten:
Prof. Dr. Winfried Boecken, LL.M., Juristische Fakultät der Universität Konstanz

Köln
Donnerstag, 15. März 2018, 8.30 Uhr bis Samstag, 17. März 2018, 13.30 Uhr
(20 Vortragsstunden)

nH Collection Köln Mediapark * Fon 0221 / 27150