Zurück | Weiter

116. Fachanwaltslehrgang Arbeitsrecht - 4. Baustein

Grundzüge der betrieblichen Altersversorgung;
Grundzüge des Arbeitsförderungs- und Sozialversicherungsrechts

Die wichtigsten Regelungen des Gesetzes zur Verbesserung der betrieblichen Altersversorgung (BetrAVG): Unverfallbarkeit von Anwartschaften in den verschiedenen Durchführungswegen, Anrechnungs- und Auszehrungsverbote, Sicherung der Kaufkraft durch Anpassung laufender Leistungen, Insolvenzschutz

Die betriebliche Altersversorgung im System des Arbeitsrechts: Anspruchsgrundlagen, Grundsätze der Gleichbehandlung einschl. Europarecht, die Abänderung von Versorgungszusagen, die Beteiligung des Betriebsrates

Arbeitsförderungsrecht: Sperrzeit, Ruhen und Minderung des Arbeitslosengeldes, Anrechnung von Abfindungen ab April 1999, Erstattungspflichten des Arbeitgebers, Arbeitslosenhilfe, Kurzarbeitergeld, Insolvenzgeld

Sozialversicherungsrecht: Versicherungspflicht (GmbHGeschäftsführer, geringfügig Beschäftigte, Auslandsbezug), Beitragspflicht, insbesondere bei Abfindungen, Verzinsung und Verjährung, Herstellungs-, Beratungs- und Aufklärungsansprüche

Rentenversicherung: Altersrenten, insbesondere Rentenabschläge bei Frühverrentung, Erwerbsminderungsrenten, Konkurrenzen von Leistungen der Renten-, Kranken-, Unfall- und
Arbeitslosenversicherung

Unfallversicherung: Arbeitsunfall, Haftungsprivileg des Unternehmers und anderer Betriebsangehöriger, Krankenversicherung (Krankengeld)

Altersteilzeit (arbeits- und sozialversicherungsrechtliche Grundlagen)

Dozenten:
Dr. Anna Verena Böhm, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht, Frankfurt a. M.
Dr. Anja Katharina Euler, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht, Ludwigsburg

Frankfurt a. M.
Donnerstag, 31. Oktober 2019, 8.30 Uhr bis Samstag, 2. November 2019, 13.30 Uhr
(20 Vortragsstunden)

Mercure Hotel & Residenz Frankfurt Messe * Fon 069 / 79260