Zurück | Weiter

143. Fachanwaltslehrgang Familienrecht - 4. Baustein

Sozialrechtliche Bezüge zum Familienrecht
Güterrecht - Zugewinn
Familienrechtliches Kosten- und Gebührenrecht

Grundsätze, Struktur- und Verfahrensfragen des Sozialleistungsverhältnisses
(Antrag, Mitwirkungspflichten, Vorschuss und vorläufige Leistungen, Bedarf und Bedürftigkeit bei finalen
Sozialleistungen, Überleitung und cessio legis von Ansprüchen gegenüber Dritten nebst prozessualen Folgen, Pro
und Contra der Rückübertragung übergegangener Ansprüche, öffentlich-rechtliche Vergleichsberechnung, Zugunstenantrag, sozialrechtlicher Herstellungsanspruch);
"Hartz - IV" ( SGB II) bei Trennung und Scheidung (Bedarfsgemeinschaft, allgemeine Leistungen, Mehrbedarfe,
Besonderheiten bei Umzug, Wohnungsbeschaffung, Erstausstattung etc... - Integration in den Arbeitsmarkt, etc.);
UVG, Elterngeld, Jugendhilfe; sonstige soziale Hilfen und Förderung wie SGB XII, BaföG, Wohngeld, Pflegegeld; Sozialversicherungsfragen bei Trennung und Scheidung, SGB III: Trennung und Arbeitslosengeld, Sperrzeit, Kinderbetreuung, SGB IV: geringfügige Beschäftigungsverhältnisse, SGB VI: sozialrechtliche Haftungsfallen im Versorgungsausgleich

Güterrecht:
Zugewinngemeinschaft, Gütertrennung, Gütergemeinschaft, vertragliche Gestaltungsmöglichkeiten;
Auseinandersetzungen des Zugewinns; Auskunftspflicht im Güterrecht; Bestimmung des Anfangs- und Endvermögens, Bewertungsgrundsätze, Bewertung von Vermögenspositionen bei Immobilien, Betrieben und Praxen freiberuflicher Träger; neue Bewertungsgrundsätze nach IDW § 13; Sachverständigengutachen, Beweislastgrundsätze; Vorgehen bei Vermögensmanipulationen; wichtige Verfahrenshinweise bei Einreichung des Antrags auf Zugewinn.

Nebengüterrecht:
Ausgleichsansprüche aus wirtschaftlichem Zusammenwirken von Ehegatten; Rückforderung von Zuwendungen der Schwiegereltern bei Scheitern der Ehe; Freistellungsansprüche bei Übernahme von Verbindlichkeiten sowie Gewährung von Sicherheiten; Gesamtschuldnerausgleich zwischen Ehegatten; rechtsgeschäftliche Beschränkungen und Verfügungen über das Vermögen (§ 1365 BGB; Abwicklung einer Teilungsversteigerung zwischen Ehegatten)

Kostenrecht, Streitwerte und Gebühren in Familiensachen,
außergerichtliche Beratung und Vertretung, Verbund, isolierte Verfahren, einstweilige Anordnung, Rechtsmittel,
Vergleich, Verfahrenskostenhilfe, Beratungshilfe

Wer referiert?

Dortmund
Donnerstag, 2. Dezember 2021, 9.00 Uhr bis Samstag, 4. Dezember 2021, 14.00 Uhr
(16 Vortragsstunden)

Mercure Hotel Dortmund Centrum * Fon 0231 / 543200