Zurück | Weiter

40. Fachanwaltslehrgang Gewerblicher Rechtsschutz - 4. Baustein

Urheberrechtliche Bezüge des Gewerblichen Rechtsschutzes; Kartellrechtliche Bezüge des Gewerblichen Rechtsschutzes

Urheberrechtliche Bezüge des Gewerblichen Rechtsschutzes:
der Urheber und sein Werk, Prinzip des Droit moral, Abgrenzung zu den Leistungsschutzrechten; die Werktypen, insbesondere Software und Datenbank, Abgrenzung zu den technischen Schutzrechten; urheberrechtliches Vertragsrecht, Prinzip der Zweckübertragung, typische urheberrechtliche Vertragsklauseln, insbesondere für Softwareverträge; Schranken des Urheberrechts, gesetzliche Vergütungsregelungen, die Bedeutung der Verwertungsgesellschaften; internationales Urheberrecht

Kartellrechtliche Bezüge des Gewerblichen Rechtsschutzes:
Deutsches und EG-Kartellrecht: Grundzüge des Kartellrechts, Vorschriften über wettbewerbsbeschränkende Vereinbarungen, Vorschriften über missbräuchliche Verhaltensweisen marktbeherrschender Unternehmen (Missbrauchskontrolle), Rechtsfolgen von Verstößen, Kartellverfahrensrechts und Vorschriften über die Kontrolle von Unternehmenszusammenschlüssen (Fusionskontrolle)

Wer referiert?
Prof. Dr. Thomas Hoeren, Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht, Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Dr. Tobias Holzmüller, LL.M. NYU, Direktor, GEMA, München
Dr. Christian von Köckritz, Rechtsanwalt, Brüssel

Berlin
Donnerstag, 10. Dezember 2020, 9.00 Uhr bis Samstag, 12. Dezember 2020, 14.00 Uhr
(16 Vortragsstunden)

Hollywood Media Hotel * Fon 030 / 889100