Zurück | Weiter

39. Fachanwaltslehrgang Handels- und Gesellschaftsrecht - 1. Baustein

Materielles Handelsrecht, insbes. das Recht des Handelsstandes und der Handelsgeschäfte; Handelskauf und UN-Kaufrecht, Schiedgerichtsbarkeit; Einzelhandelskaufmann, Prokura und Personengesellschaftsrecht mit Bezügen zum Familien- und Erbrecht

Materielles Handelsrecht, insbesondere das Recht des Handelsstandes und der Handelsgeschäfte:
Vertriebsrecht (vor allem Verträge mit Handelsvertretern und Vertragshändlern) und Handelskauf (national)

Internationales Kaufrecht, insbesondere UN-Kaufrecht sowie INCOTERMS, EuGVO und Streitbeilegung bei internationales Sachverhalten
Gestaltung internationaler Lieferverträge, inkl. Mustertexte (auch in Englisch); internationales Zivilprozessrecht (inkl. Schiedsgerichte); anwendbares Recht (Zivilrecht und öffentliches Recht); Sprachprobleme (Vertrag, Korrespondenz und technische Dokumentation)

Kaufmannsbegriff, Firma, Inhaberwechsel, Prokura, Personengesellschaften (offene Handelsgesellschaft, Kommanditgesellschaft, GmbH & Co. KG) mit Bezügen zum Erb- und Familienrecht, spezielle Gesellschaftsformen (Partnerschaft, EWIV), Sonderprobleme (Zweigniederlassung, Sitzverlegung, Auslandsberührung)

Wer referiert?
Prof. Dr. Klaus Detzer, Hochschule Reutlingen
Prof. Dr. Burghard Piltz, Rechtsanwalt, Hamburg
Prof. Dr. Peter Ries, Richter am AG Charlottenburg (Handelsregister), Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Frankfurt a. M.
Donnerstag, 8. Oktober 2020, 9.00 Uhr bis Samstag, 10. Oktober 2020, 18.45 Uhr
(20 Vortragsstunden)

Lindner Congress Hotel * Fon 069 / 3300200