Zurück | Weiter

20. Fachanwaltslehrgang Urheber- und Medienrecht - 5. Baustein

Rundfunkstaatsverträge, Landesmediengesetze, Fusionskontrolle
Öffentliches Medienrecht: Verfassungsrechtliche Grundlagen, Medienvielfalt, Medienstaatsvertrag, Landesmediengesetze, Öffentlich-rechtlicher Rundfunk, publizistische Telemedien, Presse- und Informationsdienste, Medienintermediäre, Medienplattformen, Digitalisierung der Medien, Plattformökonomie und Algorithmen, Plattformregulierung, Medienkonzentrationsrecht, Social Bots, NetzDG, Whistleblowing, Jugendschutz, lokale Medien, Presseförderung, Medienpolitik

Verfassungsrechtliche Grundlagen; Staatsferne des Rundfunks; Struktur des öffentlich-rechtlichen Rundfunks bzw. des privaten Rundfunks; Medienkonzentrations- und Kartellrecht; Jugendschutz; Zugang; Diskriminierung im digitalen Rundfunk

Wettbewerbsrechtliche und werberechtliche Bezüge des Urheber- und Medienrechts (u. a. Anzeigenrecht, Schleichwerbung, Fernsehformate, Slogans, Pressevertriebsrecht, Buchpreisbindung, Abowerbung)

Grundzüge des Rechts der Unterhaltungs- und Kulturveranstaltungen (u. a.Tourneeverträge, Vertragsgestaltung, Künstlersozialversicherung, beschränkte Steuerpflicht bei Ausländern)
Rechtsnatur und Essentialia der Veranstaltungs- und Tourneeverträge, Kontrahierungsformen bei der Vermarktung künstlerischer Darbietungen, Künstlervermittlung, Ein- und Verkauf von Künstlern, Verträge zwischen Künstlern und den Vermarktern künstlerischer Darbietung, Agenturvertrag; Managementvertrag, typische Rechtsprobleme bei Verträgen zwischen Künstlern und Veranstaltern, Probleme des mündlichen Vertragsschlusses, Nicht- und Schlechterfüllung von Veranstaltungsverträgen, Veranstaltungsbesuchsvertrag; Versammlungsstättenverordnung; Maßnahmen zur Kontrolle der Schallemissionen elektroakustischer Beschallungstechniken; Künstlersozialabgabe; beschränkte Steuerpflicht

Wer referiert?
Prof. Dr. Thomas Hoeren, Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht, Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Prof. Dr. Bernd Holznagel, LL.M., Westfälische Wilhelms-Universität, Münster
Dr. Johannes Ulbricht, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht, Justiziar des Bundesverbandes der Veranstaltungswirtschaft, Hamburg

Berlin
Donnerstag, 25. November 2021, 9.00 Uhr bis Samstag, 27. November 2021, 18.45 Uhr
(24 Vortragsstunden)

relexa Hotel Stuttgarter Hof * Fon 030 / 264830