Zurück | Weiter

3. Fachanwaltslehrgang Sportrecht - 3. Baustein

SportrechtlicheBezüge des Medienrechts, insbesondere Persönlichkeitsrecht, inklusive der menschenrechtlichen Bezüge
Verfassungs- und europarechtliche Grundlagen (Meinungs-, Presse- und Rundfunkfreiheit, Art. 5 GG, allgemeines Persönlichkeitsrecht, Art 2I iVm. Art 1I GG; Art. 8, 19 EMRK; medienrechtliche Rechtsprechung des BVerfG und EGMR); Abgrenzung Tatsachenbehauptung/Meinungsäußerung; besondere Äußerungsformen; Verdachtsberichterstattung; publizistische Sorgfaltspflicht; Wahrnehmung berechtigter Interessen; Schutz gegen Unwahrheiten; Ehrenschutz; Schutz der Privat- und Intimsphäre; Recht an eigenen Bild; Schutzansprüche von Medienopfern (Unterlassung, Löschung/Beseitigung, Gegendarstellung, Berichtigung, Schadensersatz, Geldentschädigung und zugehörige Verfahrensfragen); Hausrecht des Sportveranstalters; Zutritt- und Informationsrechte von Medienvertretern; sportspezifische Regelungen für Rundfunk- und Telemedien (Online-); Fallstudien ausgewählter Rechtsprechung zum Medienrecht im Sport


Recht des Sponsoring sowie der Fernseh-, Internet- und Hörfunkrechte



Recht des geistigen Eigentums, insbesondere Urheber- und Markenrecht
Schutzrechte, insbesondere Marken-, Persönlichkeits-, Urheberrechte (Schutz, Überwachung und Verteidigung - mit Beispielen aus traditionellen Sportarten sowie aus dem Bereich des eSports); Ausscheibungen von Medienrechten und sonstigen Verwertungsrechten; Lizenzverträge (u. a. Sponsoring-, Merchandising-, Testimonialverträge und sonstige Werbeverträge); Rechtsfragen im Bereich von Sport-Events (Ticket-/Verkaufsbedingungen, Kampf gegen Schwarzmarkttätigkeit, Ambush Marketing Aktionen, etc.); Gerichtliche Maßnahmen gegen Rechteverletzer

Wer referiert?

Köln
Donnerstag, 30. September 2021, 9.00 Uhr bis Samstag, 2. Oktober 2021, 18.45 Uhr
(18 Vortragsstunden)

Leonardo Royal - Am Stadtwald * Fon 0221 / 46760