Online-Anmeldung

 

21. Düsseldorfer Insolvenztage 

28. bis 29. Mai 2019 in Düsseldorf

Über die Tagung:

Bereits seit mehr als zwei Dekaden sind die Düsseldorfer Insolvenztage der Treffpunkt für Interessenten und Experten, um sich über aktuelle Themen des Insolvenzrechts zu informieren und auszutauschen. Die zweitägige Veranstaltung ist aktuellen insolvenz- und restrukturierungsrechtlichen Problemen gewidmet. Unter anderem wird Herr Dr. Heinrich Schoppmeyer (Mitglied des IX. Zivilsenats des BGH) einen Überblick über die Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs mit insolvenzrechtlichen Bezügen geben. Ausführlich wird auch die erwartete "Richtlinie über Restrukturierung, Insolvenz und Entschuldung" vorgestellt. Weitere Themen werden im Rahmen von Vorträgen und Workshops behandelt.

Am Abend des ersten Veranstaltungstages laden die Veranstalter zur traditionellen Schifffahrt auf dem Rhein (mit Buffet) ein. Die Teilnahme ist in der Seminargebühr enthalten.

Programm:

Dienstag, 28. Mai 2019 

08.30 bis 09.00 Uhr
Empfang der Teilnehmer und Begrüßungskaffee

09.00 bis 09.05 Uhr
Eröffnung der 21. Düsseldorfer Insolvenztage

09.05 bis 10.00 Uhr
Aktuelles aus dem IX. Senat
Dr. Heinrich Schoppmeyer, Richter am BGH, Karlsruhe

10.00 bis 10.45 Uhr
Restrukturierungsrichtlinie und Insolvenztourismus
Prof. Dr. Dominik Skauradszun, Rechtsanwalt, Stuttgart

10.45 bis 11.15 Uhr
Kaffeepause

11.15 bis 13.00 Uhr
Sanierungskulturen im nachbarschaftlichen Vergleich
Brigitte Umbach-Spahn, Rechtsanwältin, Zürich
Dr. Ulla Reisch, Rechtsanwältin, Wien
Prof. Dr. Lucas F. Flöther, Rechtsanwalt, Halle

13.00 bis 14.30 Uhr
Lunchbuffet

14.30 bis 16.15 Uhr   
Workshop 1: Aktuelle Fragen des Insolvenzanfechtungsrecht
Dr. Heinrich Schoppmeyer, Richter am BGH, Karlsruhe

parallel
Workshop 2: Umsetzung der Restrukturierungsrichtlinie in Deutschland unter Berücksichtigung der ESUG-Evaluation
Prof. Dr. Lucas F. Flöther, Rechtsanwalt, Halle
Prof. Dr. Dominik Skauradszun, Rechtsanwalt, Stuttgart

Workshops mit individueller Kaffeepause

ca. 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Abendprogramm: Gemeinsame Schifffahrt auf dem Rhein (mit Buffet)

Mittwoch, 29. Mai 2019

09.00 bis 10.00 Uhr
Vermögensabschöpfung und Insolvenz nach der Reform
Prof. Dr. Björn Gercke, Rechtsanwalt, Köln

10.00 bis 11.00 Uhr
Das Zahlungsverbot für Organe in Krise und Insolvenz
Prof. Dr. Ingo Drescher, Vorsitzender Richter am BGH, Karlsruhe

11.00 bis 11.30 Uhr
Kaffeepause

11.30 bis 12.30 Uhr
Die Zukunft des Überschuldungsbegriffs
Prof. Dr. Christoph Thole, Dipl.-Kfm., Universität zu Köln

12.30 bis 14.00 Uhr
Lunchbuffet

14.00 bis 15.45 Uhr
Workshop 1: Versicherte Schäden und Wissentlichkeit der Pflichtverletzung in der Insolvenz
Michael Kneist, Vors. Richter am OLG, Düsseldorf

parallel
Workshop 2: Gegenwart und Zukunft der Eigenverwaltung
Prof. Dr. Christoph Thole, Dipl.-Kfm., Universität zu Köln

Workshops ohne Kaffeepause

15.45 bis 16.30 Uhr
Resümee und Verabschiedung der Teilnehmer in der bel étage

Wissenschaftliche Leitung:

• Prof. Dr. Moritz Brinkmann, LL.M. (McGill), Universität Bonn
• Dr. Michael Malitz, Rechtsanwalt, Düsseldorf

Ort und Termin:

Düsseldorf
Dienstag, 28. Mai 2019, 8.30 Uhr bis Mittwoch, 29. Mai 2019, 16.30 Uhr (10 Vortragsstunden)
Industrie-Club e. V. * Fon 0211 / 1390514

Für die Übernachtung empfehlen wir folgende Hotels:
Steigenberger Parkhotel * Fon 0211 / 13810
Hotel Favor * Fon 0211 / 4476990
Carat Hotel * Fon 0211 / 13050
Nikko Hotel * Fon 0211 / 8340

Gebühr:

990,- EUR
zzgl. gesetzl. USt.

Frühbucherrabatt in Höhe von 10 % bei Buchung bis zum 16. April 2019.

Pausenerfrischungen • Arbeitsunterlagen • WertGarantie

Ihr Ansprechpartner: Frank Ritter, Fon 030 / 726153-159, ritter[at]anwaltakademie.de

 

Online-Anmeldung

 

 

 

 

 

 

 

Pausenerfrischungen * Arbeitsessen * Arbeitsunterlagen

 

In Kooperation mit THEGOODCONSULTANTS GmbH