DeutscheAnwaltAkademie

Versicherungsrecht § 15 FAO

Die Haftung des Versicherungsvermittlers

 

24.05.2019 / Hannover

Nr. 12907-19 - Belegungsliste: noch Plätze frei

Preisgruppen:

225,00 €* / 325,00 €* / 355,00 €*
zzgl. gesetzl. USt.

Zielgruppe:
Das Seminar richtet sich an Anwälte, die Ihre Kenntnisse im Versicherungsrecht vertiefen möchten, insbesondere an Fachanwälte für Versicherungsrecht sowie an Juristen, die in Versicherungsunternehmen tätig sind.

Thema:
Die mit der Umsetzung der 1. EU-Vermittlerrichtlinie eingeführte Haftungsnorm des § 63 VVG bezieht sich lediglich auf einen Ausschnitt der Pflichten des Versicherungsvermittlers. Gegenstand der Darstellungen soll daher nicht nur die gesetzlich normierte Haftung des Versicherungsvermittlers sein, sondern es sollen auch die weiteren Haftungstatbestände anhand von konkreten Beispielen aus der täglichen Anwaltspraxis beleuchtet werden. Darüber hinaus wird über die ersten Auswirkungen der 2. EU-Vermittlerrichtlinie (IDD) berichtet.

Schwerpunkte:
* Abgrenzung zwischen den Vermittlertypen
* Pflichten der Vermittlertypen
* Bedeutung des Beratungsprotokolls
* Rechtsfolgen bei Pflichtverstößen
* Haftungsbeschränkungen
* Versicherungsschutz des Versicherungsvermittlers
* Aktuelle Rechtsprechung zur Haftung des Versicherungsvermittlers

Dozent:
Oliver Meixner, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Versicherungsrecht, Hamburg

Hannover
Freitag, 24. Mai 2019 * 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
(7,5 Vortragsstunden)

Crowne Plaza Hannover Schweizerhof * Fon 0511 / 34950
begrenztes Zimmerkontingent, abrufbar bis 26. April 2019 * EZ/ÜF 98,- EUR

225,- EUR Rechtsanwälte bis 3 Jahre nach Zulassung/
Assessoren bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare
325,- EUR Mitglieder Anwaltverein
355,- EUR Nichtmitglieder
zzgl. gesetzl. USt.

Pausenerfrischungen * Arbeitsessen * Arbeitsunterlagen * WertGarantie

Wir empfehlen dieses Seminar zur Pflichtfortbildung gemäß § 15 FAO.

Xing

* Ihr persönlicher Preis wird nach dem Login berechnet.