DeutscheAnwaltAkademie

Handels- und Gesellschaftsrecht § 15 FAO

Bilanzrecht an der Schnittstelle
Handels-/Gesellschaftsrecht

 

05.04.2019 / Bergisch Gladbach

Nr. 51601-19 - Belegungsliste: noch Plätze frei

Preisgruppen:

550,00 €* / 650,00 €* / 750,00 €*
zzgl. gesetzl. USt.

Zielgruppe:
Im Gesellschaftsrecht tätige Rechtsanwälte, die sich für ihre berufliche Praxis zielgenau im Bilanzrecht fortbilden möchten, insbesondere Fachanwälte für Handels- und Gesellschaftsrecht

Thema:
Einführend werden die Grundprinzipien der handelsrechtlichen Rechnungslegung dargestellt und anschließend anhand verschiedener bilanzrechtlicher Einzelfragen vertieft.
Der zweite Abschnitt des Seminars beschäftigt sich mit der Schnittstelle des Bilanzrechts zum Gesellschaftsrecht. Hierbei werden anhand von praxisrelevanten Fragen die Beziehungen und Wechselwirkungen erläutert und mögliche Probleme analysiert.
Der dritte Abschnitt behandelt die gesellschaftsrechtlichen Fragen bei der Aufstellung und Feststellung des Jahresabschlusses, die dabei möglichen Beschlussmängel sowie den Abschluss von Ergebnisabführungsverträgen bei GmbHs.

Schwerpunkte:
* Einführung in das Handelsbilanzrecht – Grundlagen der Rechnungslegung, Ansatz und Bewertung (Dr. Moritz Pöschke)
* Einführung in das Handelsbilanzrecht - ausgewählte Einzelfragen (Dr. Moritz Pöschke)
* Aufstellung und Feststellung von Jahresabschlüssen, Ergebnisverwendung, Beschlussmängel (Dr. Thomas Trölitzsch)
* Abschluss und Änderung von Ergebnisabführungsverträgen bei GmbHs (Dr. Thomas Trölitzsch)
* Bilanzrecht an der Schnittstelle zum Gesellschaftsrecht - Rechtsprechung zum Handelsbilanzrecht, Auskunftsrecht hinsichtlich stiller Reserven, Aufzehrung von mehr als der Hälfte des Nennkapitals, Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln (Prof. Dr. Bert Kaminski)
* Bilanzrecht an der Schnittstelle zum Gesellschaftsrecht - Ausschüttungs- und Abführungssperren, Bilanzklauseln in Unternehmenskaufverträgen (Prof. Dr. Bert Kaminski)

Dozenten:
Prof. Dr. Bert Kaminski, Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg
Dr. Moritz Pöschke, LL.M. (Harvard), Rechtsanwalt, Dipl.-Kaufmann, Köln
Dr. Thomas Trölitzsch, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, Stuttgart

Bergisch Gladbach
Freitag, 5. April 2019, 9.00 Uhr bis Samstag, 6. April 2019, 12.45 Uhr
(10 Vortragsstunden)

Grandhotel Schloss Bensberg * Fon 02204 / 420
begrenztes Zimmerkontingent, abrufbar bis 8. Februar 2019 * EZ/ÜF ab 217,- EUR

550,- EUR Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Handels- und Gesellschaftsrecht
im Deutschen Anwaltverein
650,- EUR Mitglieder Anwaltverein
750,- EUR Nichtmitglieder
zzgl. gesetzl. USt.

Pausenerfrischungen * Arbeitsessen * Arbeitsunterlagen * WertGarantie

Veranstaltung der Arbeitsgemeinschaft Handels- und Gesellschaftsrecht im Deutschen Anwaltverein in Kooperation mit der DeutschenAnwaltAkademie

Wir empfehlen dieses Seminar zur Pflichtfortbildung gemäß § 15 FAO.

Xing

* Ihr persönlicher Preis wird nach dem Login berechnet.