DeutscheAnwaltAkademie

Verkehrsrecht § 15 FAO

Die aktuelle Rechtsprechung des VI. Zivilsenats des BGH
im Verkehrsrecht

 

13.09.2019 / Neuss

Nr. 52351-19 - Belegungsliste: noch Plätze frei

Preisgruppen:

195,00 €* / 278,00 €*
zzgl. gesetzl. USt.

Zielgruppe:
Rechtsanwälte oder Mitarbeiter von Versicherungsunternehmen, die mit der Geltendmachung oder der Abwehr von Ansprüchen aus Verkehrsunfällen befasst sind

Thema:
Das Schadenersatzrecht, insbesondere die Rechtsprechung zu den Verkehrsunfallschäden, hat sich in den letzten Jahren rasant entwickelt. Behandelt werden die für die Praxis wichtigsten Fragen auf der Grundlage aktueller BGH-Entscheidungen.

Schwerpunkte:
* Konkrete und fiktive Schadenabrechnung: Stundenverrechnungssätze, Verweisungsmöglichkeiten des Haftpflichtversicherers, Restwert, Sachverständigenkosten, Umsatzsteuer, Nutzungsausfall
* Halter- und Fahrerhaftung: Zurechnungszusammenhang, Mitverschulden, Darlegungs- und Beweislast, Anscheinsbeweis
* Schadensrechtliche Probleme bei Leasing und Sicherungseigentum
* Verwertbarkeit von Dashcam-Aufnahmen
* Familienprivileg
* Sozialversicherungsrechtliche Haftungsprivilegien und Anspruchsübergänge
* Problematische Personenschäden, insbes. psychischer Art
* Schmerzensgeld
* Verjährungsfragen
* Rechtsanwaltskosten

Dozent:
Wolfgang Wellner, Richter am BGH a. D., Karlsruhe

Neuss
Freitag, 13. September 2019 * 13.30 Uhr bis 19.00 Uhr
(5 Vortragsstunden)

Dorint Kongresshotel * Fon 02131 / 2620
begrenztes Zimmerkontingent, abrufbar bis 12. August 2019 * EZ/ÜF 95,- EUR

195,- EUR Mitglieder AG Verkehrsrecht/Rechtsanwälte bis 3 Jahre nach Zulassung/
Assessoren bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare
278,- EUR Nichtmitglieder
zzgl. gesetzl. USt.

Pausenerfrischungen * Arbeitsunterlagen * WertGarantie

Seminar der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins in Kooperation mit der DeutschenAnwaltAkademie

Wir empfehlen dieses Seminar zur Pflichtfortbildung gemäß § 15 FAO.

Xing

* Ihr persönlicher Preis wird nach dem Login berechnet.