DeutscheAnwaltAkademie

Verkehrsrecht § 15 FAO

Rechtsprechung des OLG Stuttgart in Verkehrssachen

 

13.12.2019 / Stuttgart

Nr. 52369-19 - Belegungsliste: noch Plätze frei

Preisgruppen:

100,00 €* / 150,00 €*
zzgl. gesetzl. USt.

Zielgruppe:
Rechtsanwälte, die mit Fragen rund um das Verkehrszivilrecht und/oder Verkehrsstraf- und Ordnungswidrigkeitenrecht befasst sind, insbesondere Fachanwälte für Verkehrsrecht

Thema:
Im verkehrszivilrechtlichen Teil werden bekannte Probleme anhand aktueller ober- und höchstrichterlicher Rechtsprechung dargestellt. Fragen zur Haftung dem Grunde und der Höhe nach werden – je unter besonderer Berücksichtigung der prozessualen Anforderungen an den anwaltlichen Vortrag – erörtert. Aus dem Bereich des Verkehrsstraf- und Ordnungswidrigkeitenrechts werden neben einzelnen Entscheidungen der Strafsenate zu den Straßenverkehrsdelikten nach §§ 315 ff. StGB vor allem die aktuellen und praxisrelevanten Entscheidungen der Senate für Bußgeldsachen zu Verkehrsordnungswidrigkeiten vorgestellt.

Schwerpunkte:
* Schmerzensgeld: Klageantrag, Reichweite der Rechtskraft, "Schockschaden"
* Sachverständigenkosten und deren Kürzung
* Typische Unfallkonstellationen und Anscheinsbeweis
* Prozessuale Hürden: Klageanträge, (sekundäre) Darlegungs- und Beweislast, Beweismaßstab
* Geschwindigkeitsüberschreitungen, Messverfahren, "Nachfahren"
* Feststellung der Fahreridentität (u. a. mittels Tatfotos)
* Fahrverbote, insbesondere: ausnahmsweises Absehen vom Fahrverbot
* Voraussetzungen der Zulassung der Rechtsbeschwerde nach §§ 79 ff. OWiG

Dozent:
N.N.

Stuttgart
Freitag, 13. Dezember 2019 * 17.00 Uhr bis 19.30 Uhr
(2,5 Vortragsstunden)

Mercure Hotel Stuttgart City Center * Fon 0711 / 255580
begrenztes Zimmerkontingent, abrufbar bis 15. November 2019 * EZ/ÜF 119,- EUR

100,- EUR Mitglieder AG Verkehrsrecht/Rechtsanwälte bis 3 Jahre nach Zulassung/
Assessoren bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare
150,- EUR Nichtmitglieder
zzgl. gesetzl. USt.

Pausenerfrischungen * Arbeitsunterlagen * WertGarantie

Seminar der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins in Kooperation mit der DeutschenAnwaltAkademie

Wir empfehlen dieses Seminar zur Pflichtfortbildung gemäß § 15 FAO.

Xing

* Ihr persönlicher Preis wird nach dem Login berechnet.