DeutscheAnwaltAkademie

Informationstechnologierecht § 15 FAO

6. Deutscher IT-Rechtstag

 

25.04.2019 / Berlin

Nr. 52804-19 - Belegungsliste: nur noch wenige Plätze frei

Preisgruppen:

450,00 €* / 505,00 €*
zzgl. gesetzl. USt.

Über die Tagung:
Die DAV-Arbeitsgemeinschaft IT-Recht (davit) und die DeutscheAnwaltAkademie bieten mit dem Deutschen IT-Rechtstag ein Forum für den fachlichen Austausch rund um das Informationstechnologierecht. Angesprochen sind Rechtsanwälte, Fachanwälte für IT-Recht, Juristen aus Unternehmen, Ministerien und Verbänden sowie IT-Verantwortliche.

Donnerstag, 25.04.2019
13.00 Uhr – 13.15 Uhr
Begrüßung

13.15 Uhr – 14.15 Uhr
Keynote: Zur Lage der (digitalen) Nation

14.15 Uhr – 15.00 Uhr
MILLA – Die Weiterbildungswende

15.00 Uhr – 15.30 Uhr
Kaffeepause

15.30 Uhr – 16.15 Uhr
Free Flow Of Data

16.15 Uhr – 17.00 Uhr
Aktueller Stand zur ePrivacy-VO

17.00 Uhr – 17.30 Uhr
Kaffeepause

17.30 Uhr – 18.30 Uhr
Schutz von IT-Know-how: Bringt die Geheimnisschutzrichtlinie Verbesserungen für IT-Mandanten?

19.00 Uhr – 23.00 Uhr
IT-Rechtsabend zum 20-jährigen Jubiläum der davit mit Getränken und Buffet in der AMANO Bar im AMANO Grand Central


Freitag, 26.04.2019
9.00 Uhr – 10.00 Uhr
Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft IT-Recht des DAV

10.00 Uhr – 11.00 Uhr
Auftragsverarbeitung und Joint Controllership

11.00 Uhr – 11.30 Uhr
Länderberichte: BREXIT

11.30 Uhr – 12.00 Uhr
Länderberichte: Die Schweiz und die DSGVO

12.00 Uhr – 13.00 Uhr
Mittagspause

13.00 Uhr – 13.45 Uhr
eIDAS

13.45 Uhr – 14.45 Uhr
KI – Technische Grundlagen, Algorithmic Decision Making und Ethik

14.45 Uhr – 15.15 Uhr
Kaffeepause

15.15 Uhr – 16.15 Uhr
KI in der Praxis – Rechtliche Besonderheiten bei der Beratung zu KI

16.15 Uhr – 17.15 Uhr
KI und Schutzrechte - Auswirkungen auf softwareimplementierte Erfindungen und Urheberrecht

Gesamtmoderation:
* Dr. Astrid Auer-Reinsdorff, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Informationstechnologierecht, Berlin/Lissabon
* Karsten U. Bartels, LL.M., Rechtsanwalt, Stellvertretender Vorsitzender der AG IT-Recht (davit) im DAV, Berlin

DozentInnen:
Dr. Jörg Alshut, Rechtsanwalt, Berlin
Prof. Dr. Christian Czychowski, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Informationstechnologierecht sowie Urheber- und Medienrecht, Berlin, Honorarprofessor an der Universität Potsdam
Dipl.-Jurist Jörn Erbguth, Dipl.-Informatiker, Berater für Rechtsinformatik, Université de Genève
Matthias Hartmann, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Informationstechnologierecht, Berlin
Dr. Bernhard Hörl, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Informationstechnologierecht, Stuttgart
Ramak Molavi, Rechtsanwältin, Berlin
Dr. Michaela Nebel, Rechtsanwältin, Frankfurt a. M.
Dr. Martin Schirmbacher, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Informationstechnologierecht, Berlin
Christian Seegebarth, Senior Expert Trusted Solutions, Bundesdruckerei GmbH, Berlin
Birgit Sippel, SPD-Europaabgeordnete im Europäischen Parlament, Brüssel
Dr. Jakob Valvoda, Patentanwalt, European Patent and Trade Mark Attorney, Diplom-Informatiker, München
Sven Weizenegger, Cyber Security Experte, Berlin
Dr. Ursula Widmer, Rechtsanwältin, Bern
Dr. Alexander Zumdieck, Direktor Stab "Zukunft der Arbeit", Deutscher Bundestag, Berlin

Berlin
Donnerstag, 25. April 2019, 13.00 Uhr bis Freitag, 26. April 2019, 17.15 Uhr
(10 Vortragsstunden)

Steigenberger Hotel am Kanzleramt * Fon 030 / 7407430
begrenztes Zimmerkontingent, abrufbar bis 28. März 2019 * EZ/ÜF 149,- EUR

450,- EUR Mitglieder Arbeitsgemeinschaft IT-Recht/FORUM Junge Anwaltschaft
505,- EUR Nichtmitglieder
zzgl. gesetzl. USt.

Die Veranstaltung der Arbeitsgemeinschaft IT-Recht im Deutschen Anwaltverein (davit) findet in Kooperation mit der DeutschenAnwaltAkademie statt.

Die Veranstalter danken für die Unterstützung der Zeitschriften „Computer und Recht“ und „IT-Rechts-Berater“ des Otto-Schmidt-Verlages sowie der Zeitschriften „MMR“ und „ZD“ des Verlages C. H. Beck.

Wir empfehlen dieses Seminar zur Pflichtfortbildung gemäß § 15 FAO.

Xing

* Ihr persönlicher Preis wird nach dem Login berechnet.