DeutscheAnwaltAkademie

Verkehrsrecht § 15 FAO

Sachschaden - aktuelle Fragestellungen aus der
instanzgerichtlichen Praxis

 

11.10.2019 / Erfurt

Nr. 52359-19 - Belegungsliste: noch Plätze frei

Preisgruppen:

195,00 €* / 278,00 €*
zzgl. gesetzl. USt.

Zielgruppe:
Rechtsanwälte und Versicherungsjuristen, insbesondere Fachanwälte für Verkehrsrecht

Thema:
Die Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs erfasst viele, jedoch nicht alle Fragestellungen, die sich bei der alltäglichen Sachschadenabrechnung zwischen den Unfallbeteiligten und Versicherern stellen. Selbst über Positionen mit kleinen Einzelbeträgen wird vor den erst- und zweitinstanzlichen Gerichten streitig verhandelt. Das Seminar knüpft hier an und wirft einen Blick auf aktuelle Streitfragen im Sachschadenrecht aus der Sicht der Instanzgerichtsbarkeit.

Schwerpunkte:
* Schadenberechnung: fiktive und konkrete Schadenabrechnung, Abrechnung auf Wiederbeschaffungsbasis; Wiederbeschaffungswert, Restwert, Ersatzbeschaffung; Abzüge für Minderwert, neu für alt u. a.
* Verweis auf günstigere Reparaturmöglichkeiten: Stundensätze freier Karosseriewerkstätten, Werkstätten ohne UPE/Verbringungskosten, Smart Repair u. a.
* Ersatzfähigkeit von Sachverständigenkosten, Mietwagenkosten und Nutzungsausfallentschädigung, Mehrwertsteuerfragen, Vorschäden
* Ersatzfähigkeit von Anwaltskosten

Dozent:
Hans-Peter Freymann, Präsident des LG, Saarbrücken

Erfurt
Freitag, 11. Oktober 2019 * 13.30 Uhr bis 19.00 Uhr
(5 Vortragsstunden)

Victor's Residenz-Hotel * Fon 0361 / 65330
begrenztes Zimmerkontingent, abrufbar bis 13. September 2019 * EZ/ÜF 114,- EUR

195,- EUR Mitglieder AG Verkehrsrecht/Rechtsanwälte bis 3 Jahre nach Zulassung/
Assessoren bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare
278,- EUR Nichtmitglieder
zzgl. gesetzl. USt.

Pausenerfrischungen * Arbeitsunterlagen * WertGarantie

Seminar der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins in Kooperation mit der DeutschenAnwaltAkademie

Wir empfehlen dieses Seminar zur Pflichtfortbildung gemäß § 15 FAO.

Xing

* Ihr persönlicher Preis wird nach dem Login berechnet.