DeutscheAnwaltAkademie

Verkehrsrecht § 15 FAO

Online-Seminar: Verwertung von Videoaufzeichnungen aus
Dashcams im Zivilprozess und datenschutzrechtliche
Grundlagen

 

03.12.2019 /

Nr. 62382-19 - Belegungsliste: noch Plätze frei

Preisgruppen:

90,00 €* / 120,00 €* / 125,00 €*
zzgl. gesetzl. USt.

Zielgruppe:
Rechtsanwälte, die im Verkehrsrecht tätig sind, insbesondere Fachanwälte für Verkehrsrecht

Thema:
Im Seminar werden die allgemeinen Anforderungen an die prozessuale Verwertbarkeit von Videoaufzeichnungen, insbesondere Dashcams vertiefend behandelt. Besonderes Augenmerk liegt auf den Bestimmungen, die aufgrund der geltenden DSGVO zu beachten sind.

Schwerpunkte:
* Aufnahmen aus Dashcams und Maßstab der DSGVO
* Verwertbarkeit der Aufnahmen im Zivilprozess
* Grundsatzentscheidung des BGH vom 15.05.2018
* Aktuelle Entwicklungen in der Rechtsprechung
* Sonderfälle beim Einsatz von Dashcams

Dozent:
Dr. Michael Nugel, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verkehrsrecht und Versicherungsrecht, Essen

Dienstag, 3. Dezember 2019 * 13.00 Uhr bis 15.45 Uhr
(2,5 Vortragsstunden)

90,- EUR Rechtsanwälte bis 3 Jahre nach Zulassung/
Assessoren bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare
120,- EUR Mitglieder Anwaltverein
125,- EUR Nichtmitglieder
zzgl. gesetzl. USt.

Anerkennung nach § 15 FAO:
In diesem Online-Seminar ist die Interaktion des Referenten mit den Teilnehmern sowie der Teilnehmer untereinander während der Dauer der Veranstaltung sichergestellt. Der Nachweis der durchgängigen Teilnahme nach § 15 Abs. 2 FAO wird erbracht. Weitere Informationen zu technischen Voraussetzungen und zur Anerkennung nach § 15 FAO finden Sie auf www.anwaltakademie.de unter Online-Akademie/Hilfe Online-Seminare.

Wir empfehlen dieses Seminar zur Pflichtfortbildung gemäß § 15 FAO.

Xing

* Ihr persönlicher Preis wird nach dem Login berechnet.