DeutscheAnwaltAkademie

Erbrecht § 15 FAO

Damoklesschwert "Sozialamt" - Update: Regress bei
Erbfall und Schenkung

 

27.09.2019 / Düsseldorf

Nr. 11354-19 - Belegungsliste: noch Plätze frei

Preisgruppen:

225,00 €* / 325,00 €* / 355,00 €*
zzgl. gesetzl. USt.

Zielgruppe:
Das Seminar richtet sich an Rechtsanwälte mit erbrechtlichem Mandat, insbesondere Fachanwälte für Erbrecht. Es ist aber auch für Sozialrechtler gut geeignet.

Thema:
Zuflüsse aus Erbfall und Schenkung sind in nachrangigen Sozialgesetzen Einkommen oder Vermögen und deshalb potentiell leistungsschädlich, in anderen Sozialgesetzen völlig unschädlich. 2016 hat der Gesetzgeber im SGB II einen neuen Einkommensbegriff und damit neues Gestaltungspotential geschaffen. 2017 ist der Vermögensschonbetrag für behinderte bedürftige Bezieher von Eingliederungshilfe geändert worden und ab 2020 gilt für bedürftige Bezieher von Eingliederungshilfe der neue Einkommensbegriff/Vermögensschontatbestand des Bundesteilhabegesetzes (SGB IX). Erbrechtliche Gestaltung in Familien mit Sozialhilfebeziehern funktioniert deshalb nicht mehr, ohne die Konsequenzen und Rechtsfolgen im sozialhilferechtlichen Leistungs- und Regressverhältnis abschätzen zu können. Das Seminar verquickt sozialhilferechtliche Grundlagen mit erbrechtlicher Gestaltung und Rechtsanwendung.

Schwerpunkte:
* Die sozialrechtliche "Landkarte" - ein Überblick
* Grundlagen der Anrechnung von Zuflüssen aus Erbfall und Schenkung im SGB II, SGB XII und SGB IX: der Erbe, Vermächtnisnehmer, Pflichtteilsberechtigte, Schenker und Beschenkte als Sozialhilfebezieher
* Behindertentestament/Bedürftigentestament - neues Gestaltungspotential durch neue Einkommensbegriffe

Dozentin:
Dr. Gudrun Doering-Striening, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht und Sozialrecht, Essen

Düsseldorf
Freitag, 27. September 2019 * 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
(7,5 Vortragsstunden)

InterCity Hotel * Fon 0211 / 436940
begrenztes Zimmerkontingent, abrufbar bis 30. August 2019 * EZ/ÜF 95,- EUR

225,- EUR Rechtsanwälte bis 3 Jahre nach Zulassung/
Assessoren bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare
325,- EUR Mitglieder Anwaltverein
355,- EUR Nichtmitglieder
zzgl. gesetzl. USt.

Pausenerfrischungen * Arbeitsessen * Arbeitsunterlagen * WertGarantie

Wir empfehlen dieses Seminar zur Pflichtfortbildung gemäß § 15 FAO.

Xing

* Ihr persönlicher Preis wird nach dem Login berechnet.