DeutscheAnwaltAkademie

Sozialrecht § 15 FAO

Leistungsansprüche für Menschen mit Behinderungen

 

22.11.2019 / Hamburg

Nr. 12054-19 - Belegungsliste: noch Plätze frei

Preisgruppen:

145,00 €* / 250,00 €* / 275,00 €*
zzgl. gesetzl. USt.

Zielgruppe:
Rechtsanwälte im Arbeits- und Sozialrecht, Personalreferenten, Betriebsräte und Vertreter für Menschen mit Behinderungen

Thema:
Das umfassende und in vielen Bereichen unübersichtliche deutsche Sozialrecht erschwert den betroffenen Menschen mit Behinderung die Geltendmachung von Ansprüchen, die ihnen zustehen. Das Seminar soll die Rechte der behinderten Menschen sowohl gegen Sozialleistungsträger als auch im Arbeitsverhältnis darlegen. Hierbei werden vor allem die Neuregelungen des SGB IX durch das Bundesteilhabegesetz im Schwerpunkt behandelt.

Schwerpunkte:
* Der Behindertenbegriff nach der Behindertenrechtskonvention, der Europäischen Rechtsprechung und nach dem SGB IX seit 2018
* Antrag auf Behinderung und Merkzeichen
* Nachteilsausgleiche und Leistungen nach dem SGB IX
* Überblick über die Neuregelungen des SGB IX nach dem BTHG
* Unterstützung durch den Integrationsfachdienst und/oder das Inklusionsamt
* Ansprüche gegenüber dem Arbeitgeber nach § 164 IV SGB IX
* Aktuelle Rechtsprechung

Dozentin:
Angela Huber, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Sozialrecht, Mediatorin BM, Disability Managerin CDMP, München

Hamburg
Freitag, 22. November 2019 * 13.30 Uhr bis 19.00 Uhr
(5 Vortragsstunden)

InterCity Hotel Hamburg Dammtor-Messe * Fon 040 / 6000140
begrenztes Zimmerkontingent, abrufbar bis 11. Oktober 2019 * EZ/ÜF 119,- EUR

145,- EUR Rechtsanwälte bis 3 Jahre nach Zulassung/
Assessoren bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare
250,- EUR Mitglieder Anwaltverein
275,- EUR Nichtmitglieder
zzgl. gesetzl. USt.

Pausenerfrischungen * Arbeitsunterlagen * WertGarantie

Wir empfehlen dieses Seminar zur Pflichtfortbildung gemäß § 15 FAO.

Xing

* Ihr persönlicher Preis wird nach dem Login berechnet.