DeutscheAnwaltAkademie

Bank- und Kapitalmarktrecht § 15 FAO

Prozessuale Besonderheiten im bankrechtlichen Mandat

 

08.11.2019 / München

Nr. 13754-19 - Belegungsliste: noch Plätze frei

Preisgruppen:

145,00 €* / 250,00 €* / 275,00 €*
zzgl. gesetzl. USt.

Zielgruppe:
Fachanwälte für Bank- und Kapitalmarktrecht, Rechtsanwälte und Unternehmensjuristen mit entsprechendem Tätigkeitsschwerpunkt

Thema:
Um die Interessen des Mandanten in bank- und kapitalmarktrechtlichen Mandaten bestmöglich durchsetzen zu können, sind nicht nur fundierte Kenntnisse des materiellen Rechts, sondern auch des Prozessrechts erforderlich. Das Seminar stellt Grundlagen und aktuelle Rechtsprechung sowie Entwicklungen im Prozessrecht dar. Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über immer wiederkehrende Fragestellungen.

Schwerpunkte:
* Außergerichtliche Streitbeilegung
* Prozessführung und -taktik
* Parteivortrag/Substantiierung des Parteivortrags
* Beweislast und Beweisaufnahme
* Prozessuale Besonderheiten in Fällen fehlerhafter Anlageberatung sowie bei typischen Zahlungsverkehrskonstellationen und Widerrufsfällen
* Ausgewählte Themen zur Musterfeststellungsklage und zum Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz

Dozenten:
Nicole Krupp, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht, Düsseldorf
Dr. Barbara Schmitt-Lampe, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht, Düsseldorf

München
Freitag, 8. November 2019 * 13.30 Uhr bis 19.00 Uhr
(5 Vortragsstunden)

Ambiance Rivoli Hotel * Fon 089 / 7435150
begrenztes Zimmerkontingent, abrufbar bis 11. Oktober 2019 * EZ/ÜF 100,- EUR

145,- EUR Rechtsanwälte bis 3 Jahre nach Zulassung/
Assessoren bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare
250,- EUR Mitglieder Anwaltverein
275,- EUR Nichtmitglieder
zzgl. gesetzl. USt.

Pausenerfrischungen * Arbeitsunterlagen * WertGarantie

Wir empfehlen dieses Seminar zur Pflichtfortbildung gemäß § 15 FAO.

Xing

* Ihr persönlicher Preis wird nach dem Login berechnet.