DeutscheAnwaltAkademie

Strafrecht § 15 FAO

Strafrechtliche Risiken des Beraters - erkennen und
vermeiden

 

22.11.2019 / Dortmund

Nr. 22259-19 - Belegungsliste: noch Plätze frei

Preisgruppen:

310,00 €* / 340,00 €*
zzgl. gesetzl. USt.

Zielgruppe:
Rechtsanwälte, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, die auf ihren Arbeitsgebieten schwerpunktmäßig oder jedenfalls auch in der gestaltenden rechtlichen oder wirtschaftlichen Beratung und in der Beratung in wirtschaftlichen Krisenlagen tätig sind oder zu einem späteren Zeitpunkt darin als Verteidiger tätig werden, insbesondere Fachanwälte für Steuerrecht und/oder Strafrecht.

Thema:
Die Tätigkeit als Berater ist risikobehaftet, denn sie geraten verstärkt in den Fokus der Strafverfolgungsbehörden. Dabei werden sie der Teilnahme, nicht selten sogar der (Mit-)Täterschaft an einem als kriminell eingestuften Handeln des von ihnen Beratenen verdächtigt. Das Seminar legt zunächst die Grundsätze dar, die die Rechtsprechung zu der strafrechtlichen Beurteilung des Beraterhandelns entwickelt hat. Es zeigt ferner die prozessualen Schutzbestimmungen auf, die der Berater dann verliert, wenn er selbst Beschuldigter ist. Es werden sodann die strafrechtlichen Risiken, denen der Berater ausgesetzt ist, anhand von Beispielen aus der Praxis und einschlägigen Gerichtsentscheidungen dargestellt und die Wege aufgezeigt, wie diese Risiken erkannt und vermieden werden können.

Schwerpunkte:
* Abgrenzung berufstypischen Handelns von strafbarer Teilnahme
* Prozessuale Schutzbestimmungen
* Typische strafrechtliche Risiken: bei der steuerlichen Beratung, bei der Beratung in der wirtschaftlichen Krise sowie bei sonstigen Konstellationen
* Vermeidung dieser strafrechtlichen Risiken

Dozenten:
Dr. Wilhelm Krekeler, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Strafrecht, Dortmund
Elke Werner, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Strafrecht, Dortmund

Dortmund
Freitag, 22. November 2019 * 13.30 Uhr bis 19.00 Uhr
(5 Vortragsstunden)

Mercure Hotel Dortmund Centrum * Fon 0231 / 543200
begrenztes Zimmerkontingent, abrufbar bis 25. Oktober 2019 * EZ/ÜF 103,- EUR

310,- EUR Mitglieder Anwaltverein
340,- EUR Nichtmitglieder
zzgl. gesetzl. USt.

Pausenerfrischungen * Arbeitsunterlagen * WertGarantie

Wir empfehlen dieses Seminar zur Pflichtfortbildung gemäß § 15 FAO.

Xing

* Ihr persönlicher Preis wird nach dem Login berechnet.