DeutscheAnwaltAkademie

Vergaberecht § 15 FAO

Vergabe von Bauleistungen

 

11.10.2019 / Köln

Nr. 13951-19 - Belegungsliste: noch Plätze frei

Preisgruppen:

225,00 €* / 325,00 €* / 355,00 €*
zzgl. gesetzl. USt.

Zielgruppe:
Rechtsanwälte, Fachanwälte, Mitarbeiter und Leiter privater und kommunaler Rechtsabteilungen

Thema:
Mit dem Wissen aus diesem Seminar können Sie Ihre Bauvergaben unterhalb und ab Erreichung der Schwellenwerte optimieren und teure Fehler vermeiden, weil Sie nützliche Informationen zur Konzeption Ihres Verfahrens und wichtige Hinweise erhalten, wie Sie Vergabe und Bauvorhaben durch die präzisere Leistungsbeschreibung profitabler machen. Sie lernen zudem, was Sie bei unvollständigen Bewerbungen oder Angeboten dürfen.

Inhalt:
* Bauvergabe & Schwellenwert, Vergabearten, Lose
* Eignung & Eignungskriterien
* Leistungsbeschreibung
* VOB/C & Optionen
* Zuschlagskriterien sinnvolle & sinnlose
* Erlaubte & verbotene Wertungssysteme
* Vertragsgestaltung
* Vergabefehler: was nun?
* Prüfung von Bewerbungen & Angeboten; Nachreichung von Unterlagen
* Nebenangebot, Abgrenzung zu Hauptangebot
* Preisprüfung, insb. Spekulationspreise
* Zuschlag & Aufhebung

Dozentin:
Gritt Diercks-Oppler, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht sowie Vergaberecht, Hamburg

Köln
Freitag, 11. Oktober 2019 * 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
(7,5 Vortragsstunden)

Azimut Hotel Cologne * Fon 0221 / 888760
begrenztes Zimmerkontingent, abrufbar bis 13. September 2019 * EZ/ÜF 99,- EUR

225,- EUR Rechtsanwälte bis 3 Jahre nach Zulassung/
Assessoren bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare
325,- EUR Mitglieder Anwaltverein
355,- EUR Nichtmitglieder
zzgl. gesetzl. USt.

Pausenerfrischungen * Arbeitsessen * Arbeitsunterlagen * WertGarantie

Wir empfehlen dieses Seminar zur Pflichtfortbildung gemäß § 15 FAO.

Xing

* Ihr persönlicher Preis wird nach dem Login berechnet.