DeutscheAnwaltAkademie

Verkehrsrecht § 15 FAO

Typische Verletzungen bei Verkehrs- und Privatunfällen

 

15.05.2020 / Hagen

Nr. 52320-20 - Belegungsliste: noch Plätze frei

Preisgruppen:

195,00 €* / 278,00 €*
zzgl. gesetzl. USt.

An wen richtet sich das Seminar?
Rechtsanwälte/-innen und Mitarbeiter/-innen von Versicherungsunternehmen, die im Verkehrs- und/oder allgemeinen Haftpflichtrecht sowie an deren Schnittstellen zum (Sozial-)Versicherungsrecht tätig sind, insbesondere Fachanwälte/-innen für Verkehrsrecht

Worum geht es?
Verkehrsunfälle und Haftpflichtfälle mit Personenschaden betreffen oft komplizierte medizinische Sachverhalte. Das Seminar behandelt die Grundlagen der Verletzungsarten, Verletzungsfolgen, Heilverläufe und möglichen Spätschäden. Sie erlernen das Handwerkszeug, um im praktischen Umgang mit Krankenunterlagen, Befunden und Gutachten in der Mandatsbearbeitung besser gerüstet zu sein und um medizinische Gutachten besser bewerten zu können.

Was sind die Schwerpunkte?
* Einführung in die medizinische Terminologie und Unfallchirurgie
* Anatomische Grundlagen unter funktionellen Aspekten
* Typische Verletzungen (strukturelle und nicht-strukturelle)
* Regelrechter Heilverlauf und mögliche Komplikationen
* Fallbeispiele mit regelhaftem Heilverlauf und folgenloser Ausheilung
* Fallbeispiele mit regelhaftem Heilverlauf und zu erwartenden Spätschäden/-folgen (Schädel, Arme, Wirbelsäule, Beine)
* Fallbeispiele mit eingetretenen Komplikationen und resultierenden Spätfolgen
* Qualität von Befunden in einem ärztlichen Gutachten
* Unfallschäden und Begutachtung aus Sicht der Medizinerin/des Mediziners

Wer referiert?
Dr. med. Christine Rohden, Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie, Institut für Medizinische Begutachtung, Köln

Hagen
Freitag, 15. Mai 2020 * 13.30 Uhr bis 19.00 Uhr
(5 Vortragsstunden)

ARCADEON Haus der Wissenschaft und Weiterbildung * Fon 02331 / 35750
begrenztes Zimmerkontingent, abrufbar bis 17. April 2020 * EZ/ÜF 104,- EUR

195,- EUR Mitglieder AG Verkehrsrecht/RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/
Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
278,- EUR Nichtmitglieder
zzgl. gesetzl. USt.

Pausenerfrischungen * Arbeitsunterlagen * WertGarantie

Seminar der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins in Kooperation mit der DeutschenAnwaltAkademie

Wir empfehlen dieses Seminar zur Pflichtfortbildung gemäß § 15 FAO.

Xing

* Ihr persönlicher Preis wird nach dem Login berechnet.