DeutscheAnwaltAkademie

Verkehrsrecht § 15 FAO

Soziale Absicherung und Fallen bei der
Personenschadenregulierung

 

03.07.2020 / Stuttgart

Nr. 52350-20 - Belegungsliste: noch Plätze frei

Preisgruppen:

195,00 €* / 278,00 €*
zzgl. gesetzl. USt.

An wen richtet sich das Seminar?
Rechtsanwälte/-innen und Mitarbeiter/-innen von Versicherungen, die auf dem Gebiet des Personenschadenersatzrechts tätig sind

Worum geht es?
Im Seminar wird erörtert, welche Leistungen die Schadenersatzansprüche von Verletzten vermindern können und worauf Anwältinnen und Anwälte hierbei achten müssen. Zudem wird auf die gesetzliche Unfallversicherung, Haftungsersetzung, Schadenabwicklung und auf den Abfindungsvergleich eingegangen.

Was sind die Schwerpunkte?
* Welche Leistungen sind auf die Forderungen der/des unmittelbar Verletzten anzurechnen?
* Wie kann die Anwältin/der Anwalt die finanziellen Einbußen der Mandantin/des Mandanten gering halten?
* Auf welche Anträge hat die Anwältin/der Anwalt hinzudringen?
* Wann fällt ein Personenschaden in die Zuständigkeit der Unfallversicherung?
* Beachtung von Hinweisen auf möglichen Unfallversicherungsschutz
* Konsequenzen der Zuständigkeit für die Regulierung von Personenschäden
* Haftungsersetzung: keine Personenansprüche gegen den Schädiger?
* Unterschiede, Wegeunfall/Arbeitsunfall/Unfall auf gemeinsamer Betriebsstätte
* Aussetzung des Prozesses wegen § 108 SGB VII, gestörte Gesamtschuld
* Schadenabwicklung, Abfindungsvergleich: Wie wirken sich die Drittleistungen aus?

Wer referiert?
Dr. Michael Burmann, Rechtsanwalt und Mediator, Fachanwalt für Verkehrsrecht und Versicherungsrecht, Erfurt
Jürgen Jahnke, Rechtsanwalt, Prokurist, Abteilung Kraftfahrt, LVM Versicherung, Münster

Stuttgart
Freitag, 3. Juli 2020 * 13.30 Uhr bis 19.00 Uhr
(5 Vortragsstunden)

Mercure Hotel Stuttgart City Center * Fon 0711 / 255580
begrenztes Zimmerkontingent, abrufbar bis 5. Juni 2020 * EZ/ÜF 121,- EUR

195,- EUR Mitglieder AG Verkehrsrecht/RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/
Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
278,- EUR Nichtmitglieder
zzgl. gesetzl. USt.

Pausenerfrischungen * Arbeitsunterlagen * WertGarantie

Seminar der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins in Kooperation mit der DeutschenAnwaltAkademie

Wir empfehlen dieses Seminar zur Pflichtfortbildung gemäß § 15 FAO.

Xing

* Ihr persönlicher Preis wird nach dem Login berechnet.