DeutscheAnwaltAkademie

Gewerblicher Rechtsschutz § 15 FAO

Aktuelle Entwicklungen im Kennzeichenrecht

 

29.10.2020 / Berlin

Nr. 51552-20 - Belegungsliste: noch Plätze frei

Preisgruppen:

390,00 €* / 430,00 €*
zzgl. gesetzl. USt.

An wen richtet sich das Seminar?
Rechts- und Patentanwälte/-innen sowie an Rechtsabteilungen

Worum geht es?
Im Seminar wird der gegenwärtige Stand des deutschen und europäischen Marken- und Kennzeichenrechts anhand der höchstrichterlichen Rechtsprechung der letzten fünf Jahre dargestellt. Schwerpunkt bildet dabei das Markenrecht. Erfahren Sie, wie Sie Ihre Markenanmeldestrategie optimieren und Zurückweisungen vermeiden können. Lernen Sie, welche Auswirkungen die Entscheidungen in der Praxis sowohl materiell-rechtlich als auch verfahrensrechtlich haben. Bringen Sie sich zudem auf den neuesten Stand, wie die Gerichte Kennzeichennutzungen im Internet, die Frage der Verkehrsdurchsetzung sowie die rechtserhaltende Benutzung beurteilen.

Was sind die Schwerpunkte?
* Entstehung von Kennzeichenrechten
* Markenformen, Unterscheidungskraft, beschreibende Angaben, Verkehrsdurchsetzung
* Rechtsverletzung, Verwechslungsgefahr, Kollisionen im Internet, Schutzschranken
* Rechtserhaltende Benutzung, Lizenzen
* Verfahrensrechtsrechtliche Fragen

Wer referiert?
Dr. Holger Alt, M.L.E., Rechtsanwalt, Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz, Berlin

Berlin
Donnerstag, 29. Oktober 2020 * 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
(7,5 Vortragsstunden)

Mercure Hotel Berlin City * Fon 030 / 308260
begrenztes Zimmerkontingent, abrufbar bis 1. Oktober 2020 * EZ/ÜF 113,- EUR

390,- EUR Mitglieder Anwaltverein/FORUM Junge Anwaltschaft/GRUR/VPP/
epi/INGRES/AIPPI und Patentanwälte/-innen
430,- EUR Nichtmitglieder
zzgl. gesetzl. USt.

Pausenerfrischungen * Arbeitsessen * Arbeitsunterlagen * WertGarantie

In Kooperation mit GRUR, VPP, epi, INGRES und Patentanwaltskammer

Wir empfehlen dieses Seminar zur Pflichtfortbildung gemäß § 15 FAO.

Xing

* Ihr persönlicher Preis wird nach dem Login berechnet.