DeutscheAnwaltAkademie

Gewerblicher Rechtsschutz § 15 FAO

Lebensmittelrecht - was man wissen muss!

 

10.12.2020 / Hannover

Nr. 51570-20 - Belegungsliste: noch Plätze frei

Preisgruppen:

475,00 €* / 515,00 €*
zzgl. gesetzl. USt.

An wen richtet sich das Seminar?
Rechtsanwälte/-innen, Fachanwälte/-innen sowie Mitarbeiter/-innen der Rechtsabteilungen von Lebensmittel- und Handelsunternehmen

Worum geht es?
Mit dem Wissen aus dem Seminar können Sie Mandantinnen und Mandanten aus der Lebensmittel-Branche im Beratungsalltag kompetent begleiten. Dank eines systematischen Überblicks über das Lebensmittelrecht im Allgemeinen sowie über aktuelle Entwicklungen in Gesetzgebung und Rechtsprechung, insbesondere im Bereich der Lebensmittelwerbung, können Sie Problembereiche besser für Ihre Mandantinnen und Mandanten identifizieren. Es wird zudem aufgezeigt, welche Möglichkeiten in der Praxis in den Grenzbereichen (Borderline) denkbar erscheinen.

Was sind die Schwerpunkte?
* Lebensmittel-Begriff und Abgrenzung zu anderen Kategorien
* Darstellung des spezifischen Irreführungsverbots anhand von Fallbeispielen
* Verbot von krankheitsbezogener Werbung
* Nährwert- u. gesundheitsbezogene Angaben (Health Claims)
* Handhabung des Mandats im Rahmen des Wettbewerbsrechts

Wer referiert?
Dr. Andreas Reinhart, Rechtsanwalt, Lehrbeauftragter für Lebensmittelrecht an der TU München

Hannover
Donnerstag, 10. Dezember 2020 * 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
(7,5 Vortragsstunden)

GHOTEL hotel & living * Fon 0511 / 53030
begrenztes Zimmerkontingent, abrufbar bis 12. November 2020 * EZ/ÜF 64,- EUR

475,- EUR Mitglieder Anwaltverein/FORUM Junge Anwaltschaft/GRUR/VPP/
epi/INGRES/AIPPI und Patentanwälte/-innen
515,- EUR Nichtmitglieder
zzgl. gesetzl. USt.

Maximal 25 Teilnehmer * Pausenerfrischungen * Arbeitsessen *
Arbeitsunterlagen * WertGarantie

In Kooperation mit GRUR, VPP, epi, INGRES und Patentanwaltskammer

Wir empfehlen dieses Seminar zur Pflichtfortbildung gemäß § 15 FAO.

Xing

* Ihr persönlicher Preis wird nach dem Login berechnet.