DeutscheAnwaltAkademie

Gewerblicher Rechtsschutz § 15 FAO

Online-Seminar: Haftung Handelnder und Berater bei
Schutzrechtsverletzungen

 

18.11.2020 /

Nr. 61560-20 - Belegungsliste: noch Plätze frei

Preisgruppen:

125,00 €* / 130,00 €*
zzgl. gesetzl. USt.

An wen richtet sich das Seminar?
Im Gewerblichen Rechtsschutz tätige Rechtsanwälte/-innen, Patentanwälte/-innen

Worum geht es?
Die großen gerichtlichen Auseinandersetzungen v. a. der Mobilfunk- und Telekommunikationsbranche in den vergangenen Jahren haben deutlich gemacht, dass Prozesse im gewerblichen Rechtsschutz, vor allem im Patentrecht, immer intensiver geführt werden. Neben der Geltendmachung mehrerer Schutzrechte ist ein beliebtes Mittel oft der Angriff gegen gleich mehrere Beklagte. Die Frage, wer alles bei Schutzrechtsverletzungen haftet, ist für die Klägerseite interessant, um ggf. den Druck zu erhöhen und für die Beklagtenseite dementsprechend belastend. Das Seminar soll die Verantwortlichkeit bei Schutzrechtsverletzungen für jedes Stadium eines Verfahrens näher beleuchten und Ihnen damit eine Arbeitsgrundlage für die tägliche Praxis schaffen. Ein Aspekt aufgrund der jüngsten Rechtsprechung ist zudem die potentielle Haftung der Berater/-innen.

Was sind die Schwerpunkte?
* Was sind die Ansprüche im Immaterialgüterrecht?
* Wer kann Täter/-in, Mittäter/-in, Beteiligte/-r sein (handelnde Gesellschaft, Konzerngesellschaften, Geschäftsführung, leitende Angestellte, Dritte)?
* Ab wann ist ein Urteil zu beachten (erste Instanz, zweite Instanz, Besonderheiten im Verfügungsverfahren)?
* Wer kann gegen ein Urteil verstoßen (die/der Verurteilte, Dritte)?
* Was ist ein Verstoß (aktives Handeln, Unterlassen, Vorbereitung auf Unterlassen, Verlagerung der Tätigkeit)?

Wer referiert?
Miriam Kiefer, LL.M., Rechtsanwältin, Fachanwältin für Gewerblichen Rechtsschutz, Düsseldorf

Mittwoch, 18. November 2020 * 15.00 Uhr bis 17.45 Uhr
(2,5 Vortragsstunden)

125,- EUR Mitglieder Anwaltverein/FORUM Junge Anwaltschaft/GRUR/VPP/
epi/INGRES/AIPPI und Patentanwälte/-innen
130,- EUR Nichtmitglieder
zzgl. gesetzl. USt.

Anerkennung nach § 15 FAO:
In diesem Online-Seminar ist die Interaktion der/des Referierenden mit den Teilnehmenden sowie der Teilnehmenden untereinander während der Dauer der Veranstaltung sichergestellt. Der Nachweis der durchgängigen Teilnahme nach § 15 Abs. 2 FAO wird erbracht. Weitere Informationen zu technischen Voraussetzungen und zur Anerkennung nach § 15 FAO finden Sie auf www.anwaltakademie.de unter Online-Akademie/Hilfe Online-Seminare.

In Kooperation mit GRUR, VPP, epi, INGRES und Patentanwaltskammer

Wir empfehlen dieses Seminar zur Pflichtfortbildung gemäß § 15 FAO.

Xing

* Ihr persönlicher Preis wird nach dem Login berechnet.