DeutscheAnwaltAkademie

Insolvenzrecht § 15 FAO

Online-Seminar: Die Geschäftsführerhaftung in der
GmbH-Insolvenz

 

09.12.2020 /

Nr. 61761-20 - Belegungsliste: noch Plätze frei

Preisgruppen:

145,00 €* / 250,00 €* / 275,00 €*
zzgl. gesetzl. USt.

An wen richtet sich das Seminar?
Unternehmensberatende Rechtsanwälte/-innen, Geschäftsführer/-innen

Worum geht es?
Unternehmerische Tätigkeit ist gefahrgeneigte Tätigkeit. Im Vorfeld der Insolvenz einer GmbH, ab Eintritt der sog. Insolvenzreife, aber auch nach Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über deren Vermögen, sind Besonderheiten zu berücksichtigen, die außerhalb einer Unternehmenskrise in der Regel keine Rolle spielen, deren Nichtbeachtung aber erhebliche finanzielle Konsequenzen für den Geschäftsführer bis zu dessen eigener Insolvenz nach sich ziehen kann. Das Seminar zeigt diese möglichen Konsequenzen sowie die Wege für den GmbH-Geschäftsführer und dessen anwaltlichen Berater, diese zu vermeiden bzw. zu mildern, auf.

Was sind die Schwerpunkte?
* Zivilrechtliche Haftung, insb. für verbotene Zahlungen (§ 64 GmbHG)
* Sozialversicherungsrechtliche Haftung für Arbeitnehmeranteile
* Steuerrechtliche Haftung gem. § 69 AO
* Notwendiges Verhalten in der Insolvenz des Geschäftsführers

Wer referiert?
Dr. Thomas Wazlawik, LL.M. (St. Louis University), Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht, Dresden

Mittwoch, 9. Dezember 2020 * 9.00 Uhr bis 15.45 Uhr
(5 Vortragsstunden)

145,- EUR RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/
Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
250,- EUR Mitglieder Anwaltverein
275,- EUR Nichtmitglieder
zzgl. gesetzl. USt.

Weitere Informationen zu technischen Voraussetzungen finden Sie auf www.anwaltakademie.de unter Online-Akademie/Hilfe Online-Seminare.

Wir empfehlen dieses Seminar zur Pflichtfortbildung gemäß § 15 FAO.

Xing

* Ihr persönlicher Preis wird nach dem Login berechnet.