DeutscheAnwaltAkademie

Transport- und Speditionsrecht § 15 FAO

Online-Seminar: Neuere Rechtsprechung zur
Transportversicherung

 

12.11.2020 /

Nr. 63550-20 - Belegungsliste: noch Plätze frei

Preisgruppen:

110,00 €* / 150,00 €* / 165,00 €*
zzgl. gesetzl. USt.

An wen richtet sich das Seminar?
Rechtsanwälte/-innen, Mitarbeiter/-innen in Rechtsabteilungen, insbesondere von Versicherern, Versicherungsmaklern/-innen sowie Speditionsunternehmen

Worum geht es?
Transportversicherungsrechtliche Fragen stellen sich nicht allein in dem eigentlichen Vertragsverhältnis zwischen Versicherungsnehmer/-in und Versicherer. Aufgrund der häufig komplexen Versicherungsvertragsgestaltung in der Transportwarenversicherung, z. B. über Assekuradeure, spielen diese Fragen auch in Regressprozessen eine große Rolle. In der Verkehrshaftungsversicherung kommt es (z. B. bei Vermischungsschäden) häufig zu Abgrenzungsschwierigkeiten zu der Kfz-Haftpflichtversicherung. Dargestellt werden soll die neuere Rechtsprechung zu der Transportwaren- und Verkehrshaftungsversicherung, in Deckungs- als auch Haftungsprozessen.

Was sind die Schwerpunkte?
* Transportwarenversicherung
* Regressführung
* Verkehrshaftungsversicherung
* Abgrenzung Verkehrshaftpflichtversicherung - Kfz-Haftpflichtversicherung

Wer referiert?
Andrea Meyer, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Transport- und Speditionsrecht, Hamburg

Donnerstag, 12. November 2020 * 14.00 Uhr bis 17.15 Uhr
(3 Vortragsstunden)

110,- EUR RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/
Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
150,- EUR Mitglieder Anwaltverein
165,- EUR Nichtmitglieder
zzgl. gesetzl. USt.

Weitere Informationen zu technischen Voraussetzungen finden Sie auf www.anwaltakademie.de unter Online-Akademie/Hilfe Online-Seminare.

Wir empfehlen dieses Seminar zur Pflichtfortbildung gemäß § 15 FAO.

Xing

* Ihr persönlicher Preis wird nach dem Login berechnet.