DeutscheAnwaltAkademie

Informationstechnologierecht § 15 FAO

Online-Seminar: Covid-19, Zoom und DS-GVO-Bußgelder:
aktuelle Themen im Beschäftigtendatenschutz

 

04.11.2020 /

Nr. 62861-20 - Belegungsliste: nur noch wenige Plätze frei

Preisgruppen:

250,00 €* / 310,00 €* / 340,00 €*
zzgl. gesetzl. USt.

ACHTUNG!
Aufgrund der aktuellen Situation können wir dieses Seminar leider nicht in der ursprünglich geplanten Form durchführen. Um Ihnen trotzdem die Möglichkeit zur Fortbildung anbieten zu können findet diese Veranstaltung als Online-Seminar in zwei Blöcken á 2,5 Stunden statt (9:00 Uhr bis 11:45 Uhr und 13:00 Uhr bis 15:45 Uhr).

Aufgrund der aktuellen Situation haben wir auch die Inhalte aktualisiert, diese entnehmen Sie bitte der folgenden Seminarankündigung:

An wen richtet sich das Seminar?
Rechtsanwält/-innen, Unternehmensjurist/-innen, Fachanwält/-nnen für Arbeitsrecht und/oder IT-Recht, Personal- und IT-Manager/-innen, Vertreter/-innen von Arbeitgeber- und Arbeitnehmervereinigungen

Worum geht es?
Dürfen Arbeitgeber ihre Mitarbeiter/-innen filmen? Oder in deren E-Mail-Accounts reinschauen? Darf ich Mitarbeiter/-innen darüber informieren, dass sich ein/e Kolleg/in mit COVID-19 infiziert hat? Und was muss ich beachten, wenn berufliche Meetings neuerdings per Zoom stattfinden?
Seit Mai 2018 sind die Regelungen der EU Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) sowie des geänderten deutschen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) anwendbar. Unternehmen haben die neuen Regeln - weitestgehend - umgesetzt. Die Behörden haben die ersten hohen Bußgelder verhängt. Das Seminar gibt einen Überblick über die geänderte Rechtslage und wichtige Tipps für die Umsetzung der neuen Regeln auf Basis vieler praktischer Beispiele.

Was sind die Schwerpunkte?
* Das neue Datenschutzrecht seit 2018: Die wichtigsten Normen der DS-GVO und des BDSG im Überblick
* Aktuell: Covid-19 und Datenschutz: Was ist erlaubt?
* Arbeiten im Home Office oder unterwegs rechtlich sauber einführen
* IT-Betriebsvereinbarungen zur Einführung von Zoom, Slack, Okta etc.
* Interne Ermittlungen bei Verdacht von Straftaten, offene und verdeckte Kameras etc.
* Der Auskunftsanspruch nach Art. 15 DS-GVO als neues taktisches Mittel der Arbeitnehmerseite
* Nach dem Aus für das EU-US Privacy Shield: Was nun? Welche Alternativen gibt es?
* Praxishinweise zu Verfahren und Sanktionen der Aufsichtsbehörden

Wer referiert?
Falk Hagedorn, Rechtsanwalt, Berlin
Dr. Jessica Jacobi, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht, Berlin

Bitte beachten Sie die Seminarzeiten: 9:00 Uhr bis 11:45 Uhr und 13:00 Uhr bis 15:45 Uhr.

Mittwoch, 4. November 2020 * 9.00 Uhr bis 15.45 Uhr
(5 Vortragsstunden)

250,- EUR RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/
Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
310,- EUR Mitglieder Anwaltverein
340,- EUR Nichtmitglieder
zzgl. gesetzl. USt.

Pausenerfrischungen * Arbeitsunterlagen * WertGarantie

Weitere Informationen zu technischen Voraussetzungen finden Sie auf www.anwaltakademie.de unter Online-Akademie/Hilfe Online-Seminare.

In Kooperation mit der Zeitschrift "Computer und Recht"

Wir empfehlen dieses Seminar zur Pflichtfortbildung gemäß § 15 FAO.

Xing

* Ihr persönlicher Preis wird nach dem Login berechnet.