DeutscheAnwaltAkademie

Sozialrecht § 15 FAO

Online-Seminar: Umgang mit negativen medizinischen
Gutachten

 

12.03.2021 /

Nr. 62001-21 - Belegungsliste: noch Plätze frei

Preisgruppen:

375,00 €* / 485,00 €* / 535,00 €*
zzgl. gesetzl. USt.

ACHTUNG!
Aufgrund der aktuellen Situation können wir dieses Seminar leider nicht in der ursprünglich geplanten Form durchführen. Um Ihnen trotzdem die Möglichkeit zur Fortbildung anbieten zu können findet diese Veranstaltung als Online-Seminar statt.

An wen richtet sich das Seminar?
Rechtsanwälte/-innen, die im Sozial- , Medizin oder Versicherungsrecht tätig sind und sich dabei mit Fragen der Leistungsbeurteilung durch medizinische Sachverständige beschäftigen

Worum geht es?
Die sozial- oder versicherungsmedizinische Beurteilung des menschlichen Leistungsvermögens im Renten-, Unfall- oder Krankenversicherungsrecht wird von Ärztinnen und Ärzten häufig kontrovers eingeschätzt. Für Richter/-innen und Anwälte/-innen stellt sich die Frage, welcher Beurteilung sie folgen können. Im Seminar werden die Kriterien für eine Überprüfung der medizinischen Beurteilung und die jeweiligen prozessualen Möglichkeiten aus anwaltlicher und richterlicher Sicht dargestellt.

Was sind die Schwerpunkte?
* Formelle Qualitätsanforderungen an Gutachten
* Anwaltliche Maßnahmen vor Beweiserhebung in Abhängigkeit von der jeweiligen Verfahrensordnung (SGG/ZPO/VwGO)
* Methoden zur Überprüfung der medizinischen Beurteilung durch den Juristen/die Juristin
* Anwaltliche Angriffsmittel gegen ungünstige Gutachten
* Richterliche Möglichkeiten bei nicht überzeugenden Gutachten
* Probleme bei der neurologischen/psychiatrischen Begutachtung
* Anwesenheit von Begleitpersonen bei der Untersuchung
* Umfang des Fragerechtes an den Sachverständigen
* Besprechung und Diskussion aktueller Entscheidungen auch aus dem Kreis der Teilnehmenden

Wer referiert?
Joachim Francke, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Medizinrecht und Sozialrecht, Düsseldorf
Dr. jur. Gert. H. Steiner, Vorsitzender Richter am Hessischen Landessozialgericht a. D., Lehrbeauftragter am Fachbereich Rechtswissenschaften der Philipps-Universität Marburg

Freitag, 12. März 2021, 9.00 Uhr bis Samstag, 13. März 2021, 18.00 Uhr
(15 Vortragsstunden)

385,- EUR RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/
Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
495,- EUR Mitglieder Anwaltverein
545,- EUR Nichtmitglieder
zzgl. gesetzl. USt.

Weitere Informationen zu technischen Voraussetzungen finden Sie auf www.anwaltakademie.de unter Online-Akademie/Hilfe Online-Seminare.

Wir empfehlen dieses Seminar zur Pflichtfortbildung gemäß § 15 FAO.

Xing

* Ihr persönlicher Preis wird nach dem Login berechnet.