DeutscheAnwaltAkademie

Mitarbeiterseminare

Online-Seminar: Zwangsvollstreckung und Insolvenz -
eine Verbindung, die Quote macht! - Block 2

 

24.06.2021 /

Nr. 64016-21 - Belegungsliste: noch Plätze frei

Preisgruppen:

95,00 €*
zzgl. gesetzl. USt.

An wen richtet sich das Seminar?
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die die Grundlagen der Zwangsvollstreckung beherrschen und über praktische Erfahrungen verfügen und diese Kenntnisse erweitern und vertiefen möchten.

Worum geht es?
Das Seminar vermittelt Kenntnisse für die effiziente Realisierung der Forderungen im Rahmen des Insolvenzverfahrens durch taktisches Vorgehen. Durch eine zielgerichtete Aufarbeitung der komplexen Themen mit starkem praktischem Bezug lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, ihre Rechte im Insolvenzverfahren noch besser und wirkungsvoller wahrzunehmen. Fundierte und praxisgerechte Einblicke in das allgemeine Zwangsvollstreckungsrecht mit Beispielsfällen und Mustervorschlägen runden das Thema ab.

Was sind die Schwerpunkte?
* Forderungsanmeldung und Forderungsfeststellung
* Das (Arbeits-)Einkommen des Schuldners: Schutz und Gläubigerbelange, Zusammenrechnung mehrerer Einkommen, (Nicht-) Berücksichtigung Unterhaltsberechtigter, Erhöhung des unpfändbaren Betrags aus Gläubiger- und Schuldnersicht
* Selbständige und unselbständige Schuldner/-innen - Freigabe der selbständigen Tätigkeit, Voraussetzungen und Unterschiede zum Gesamtvollstreckungsverfahren

Wer referiert?
Stefan Lissner, Dipl.-Rpfl. (FH), stellv. Landesvorsitzender des Bundes Deutscher Rechtspfleger Landesverband Baden-Württemberg e. V. sowie Insolvenzrechtspfleger beim Insolvenzgericht Konstanz

Donnerstag, 24. Juni 2021 * 13.00 Uhr bis 15.15 Uhr
(2 Vortragsstunden)

95,- EUR zzgl. gesetzl. USt.

Xing

* Ihr persönlicher Preis wird nach dem Login berechnet.