DeutscheAnwaltAkademie

Gewerblicher Rechtsschutz § 15 FAO

Online-Seminar: Unionsmarke oder nationale Marke? Beste
Klagestrategien im Verletzungsverfahren

 

11.06.2021 /

Nr. 61510-21 - Belegungsliste: noch Plätze frei

Preisgruppen:

270,00 €* / 290,00 €*
zzgl. gesetzl. USt.

ACHTUNG!
Aufgrund der aktuellen Situation können wir dieses Seminar leider nicht in der ursprünglich geplanten Form durchführen. Um Ihnen trotzdem die Möglichkeit zur Fortbildung anbieten zu können findet diese Veranstaltung am 11. Juni 2021 als Online-Seminar in zwei Blöcken á 2,5 Stunden statt (9:00 Uhr bis 11:45 Uhr und 13:00 Uhr bis 15:45 Uhr).

An wen richtet sich das Seminar?
Rechtsanwälte/-innen, Patentanwälte/-innen, Rechts- und Markenabteilungen von Unternehmen

Worum geht es?
Das Seminar bietet Entscheidungshilfe dazu, ob im Einzelfall ein Verletzungsverfahren auf Basis einer nationalen Marke oder einer Unionsmarke taktisch sinnvoller ist. Es verbessert die Qualität der anwaltlichen Tätigkeit im Verletzungsverfahren nachhaltig und vermeidet Haftungsfälle. Denn die Teilnehmer werden am Ende die unterschiedlichen Regelungen für nationale und Unionsmarken kennen.

Was sind die Schwerpunkte?
* Internationale, sachliche und örtliche Zuständigkeit
* Unterschiede zwischen Brüssel-Ia-VO und UMV
* Einstweiliger Rechtsschutz
* Taktik bei Widerklage und Aussetzungsantrag in Alicante ("EUIPO Torpedo")
* Aktuelle Rechtsprechung, z. B. EuGH C-421/20 (anwendbares Recht im Tatortgerichtsstand)

Wer referiert?
Dr. Ralf Hackbarth, LL.M. (London), Rechtsanwalt, Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz, München

Bitte beachten Sie die Seminarzeiten: 9:00 Uhr bis 11:45 Uhr und 13:00 Uhr bis 15:45 Uhr.

Freitag, 11. Juni 2021 * 9.00 Uhr bis 15.45 Uhr
(5 Vortragsstunden)

270,- EUR Mitglieder Anwaltverein/FORUM Junge Anwaltschaft/GRUR/VPP/
epi/INGRES/AIPPI und Patentanwälte/-innen
290,- EUR Nichtmitglieder
zzgl. gesetzl. USt.

Weitere Informationen zu technischen Voraussetzungen finden Sie auf www.anwaltakademie.de unter Online-Akademie/Hilfe Online-Seminare.

In Kooperation mit GRUR, VPP, epi, INGRES und Patentanwaltskammer

Wir empfehlen dieses Seminar zur Pflichtfortbildung gemäß § 15 FAO.

Xing

* Ihr persönlicher Preis wird nach dem Login berechnet.