DeutscheAnwaltAkademie

Gewerblicher Rechtsschutz § 15 FAO

Der Patentverletzungsprozess

 

25.11.2021 / Düsseldorf

Nr. 51573-21 - Belegungsliste: noch Plätze frei

Preisgruppen:

475,00 €* / 515,00 €*
zzgl. gesetzl. USt.

An wen richtet sich das Seminar?
Das Seminar richtet sich an Rechts- und Patentanwälte/-innen sowie an Unternehmensjuristen/-innen und Mitarbeiter/-innen in der Industrie, die mit Patenten befasst sind.

Worum geht es?
Die Referierenden werden Fragen der Vorbereitung eines Patentverletzungsprozesses bis zur Vollstreckung einer gerichtlichen Entscheidung erörtern. Anhand praktischer Beispiele werden Grundlagen und Methoden der anwaltlichen und richterlichen Tätigkeit im Patentverletzungsprozess dargestellt.

Was sind die Schwerpunkte?
* Der Patentverletzungsprozess aus der Sicht der Rechtsanwältin/des Rechtsanwalts: vorbereitende Maßnahmen, Sachverhaltsermittlung und Strategien vor Einreichung der Klageschrift, Abmahnung, Merkmalsanalyse, Gliederung der Klageschrift; Klageanträge und Klagebegründung, internationale und örtliche Zuständigkeit
* Verteidigung der/des Beklagten
* Auslegung des Patentanspruchs, Erörterung und Bestimmung des Schutzumfangs unter Einbeziehung von Äquivalenten aus der Sicht der Rechtsanwältin/des Rechtsanwalts und der Richterin/des Richters
* Aussetzung des Verletzungsprozesses aufgrund eines Einspruchsverfahrens oder einer Nichtigkeitsklage
* Probleme der Beweiserhebung und der Beweislast; Rechtsfolgen, insbesondere Schadenersatz; einstweilige Verfügungen wegen Patentverletzung; Probleme der Kosten und der Zwangsvollstreckung

Wer referiert?
Dr. Eike Schaper, Rechtsanwalt, Maître en droit, Düsseldorf
Ulrike Voß, Vorsitzende Richterin am OLG, Düsseldorf

Düsseldorf
Donnerstag, 25. November 2021 * 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
(7,5 Vortragsstunden)

Holiday Inn Düsseldorf City * Fon 0211 / 20541100
begrenztes Zimmerkontingent, abrufbar bis 28. Oktober 2021 * EZ/ÜF 115,- EUR

475,- EUR Mitglieder Anwaltverein/FORUM Junge Anwaltschaft/GRUR/VPP/
epi/INGRES/AIPPI und Patentanwälte/-innen
515,- EUR Nichtmitglieder
zzgl. gesetzl. USt.

Maximal 35 Teilnehmende * Pausenerfrischungen * Arbeitsessen * Arbeitsunterlagen * WertGarantie

In Kooperation mit GRUR, VPP, epi, INGRES, AIPPI und Patentanwaltskammer

Wir empfehlen dieses Seminar zur Pflichtfortbildung gemäß § 15 FAO.

Xing

* Ihr persönlicher Preis wird nach dem Login berechnet.