DeutscheAnwaltAkademie

Bank- und Kapitalmarktrecht § 15 FAO

Bankrechtliche Streitigkeiten - prozessuale
Gestaltungsmöglichkeiten einschließlich Sammelklagen

 

29.04.2021 / Hamburg

Nr. 13710-21 - Belegungsliste: noch Plätze frei

Preisgruppen:

235,00 €* / 335,00 €* / 370,00 €*
zzgl. gesetzl. USt.

An wen richtet sich das Seminar?
Rechtsanwälte/-innen, Fachanwälte/-innen für Bank- und Kapitalmarktrecht sowie Handels- und Gesellschaftsrecht, Bankjuristen/-innen, Anlegeranwälte/-innen

Worum geht es?
Das Bankrecht wird seit Jahren nicht nur durch eine richterrechtliche Rechtsfortbildung geprägt. In starkem Maß wird das Bankrecht auch durch EU-Recht beeinflusst. Das Seminar soll einen Überblick über den aktuellen Stand der bankrechtlichen Rechtsprechung und der aufsichtsrechtlichen EU-Vorgaben bieten und sich insbesondere auch mit der Möglichkeit von Sammelklagen und dem kollektiven Rechtsschutz beschäftigen.

Was sind die Schwerpunkte?
* Prozessuale Gestaltungsmöglichkeiten im Bankrecht
* Bankaufsichtsrecht, Bankorganisation
* Aktuelle Themenfelder in der Rechtsprechung aus dem Bereich des Bankrechts
* Möglichkeit von Sammelklagen im Finanzdienstleistungssektor (KapMuG, Musterfeststellungsklage)

Wer referiert?
Dr. Sonja Hoffmann, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht, Frankfurt a. M.
Carolin Kühner, Rechtsanwältin, Frankfurt a. M.

Hamburg
Donnerstag, 29. April 2021 * 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
(7,5 Vortragsstunden)

Novotel Hamburg City Alster * Fon 040 / 391900
begrenztes Zimmerkontingent, abrufbar bis 1. April 2021 * EZ/ÜF 127,- EUR

235,- EUR RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/
Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
335,- EUR Mitglieder Anwaltverein
370,- EUR Nichtmitglieder
zzgl. gesetzl. USt.

Pausenerfrischungen * Arbeitsessen * Arbeitsunterlagen * WertGarantie

Wir empfehlen dieses Seminar zur Pflichtfortbildung gemäß § 15 FAO.

Xing

* Ihr persönlicher Preis wird nach dem Login berechnet.