DeutscheAnwaltAkademie

Versicherungsrecht § 15 FAO

Online-Seminar: Die Corona-Pandemie in der
Betriebsschließungsversicherung

 

27.04.2021 /

Nr. 62910-21 - Belegungsliste: noch Plätze frei

Preisgruppen:

95,00 €* / 125,00 €* / 135,00 €*
zzgl. gesetzl. USt.

An wen richtet sich das Seminar?
Rechtsanwälte/-innen mit Schwerpunkt im Versicherungsrecht sowie Mitarbeiter/-innen in Schadensabteilungen der Versicherungen sowie Versicherungsmakler/-innen und Vermittler/-innen.

Worum geht es?
Die Corona-Pandemie hat Auswirkungen auf viele Sparten der Versicherungswirtschaft, insbesoondere die Betriebsschließungs- und Veranstaltungsausfallversicherung. Mangels einheitlicher Vorgaben entwickelten sich sehr unterschiedliche Bedingungswerke, mittlerweile sind erste Fallkonstellationen gerichtlich geklärt worden. Deren Erkenntnisse wirken sich auf die „zweite Welle“ aus, vor allem, wenn aufgrund von Vergleichen beim ersten Leistungsfall keine Regelungen für weitere Schließungsszenarien getroffen wurden - mit entsprechenden Konsequenzen bei fehlerhafter Beratung.

Was sind die Schwerpunkte?
* Grundlagen der Betriebsschließungs und Veranstaltungsausfallversicherung,
* Gerichtliche Wertungen der unterschiedlichen Fallkonstellationen,
* Auswirkung der Corona-Pandemie auf weitere Versicherungssparten.

Wer referiert?
Sven-Wulf Schöller, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Versicherungsrecht und Verkehrsrecht, Erlangen, Lehrbeauftragter an der Hochschule Coburg

Dienstag, 27. April 2021 * 14.00 Uhr bis 16.45 Uhr
(2,5 Vortragsstunden)

95,- EUR RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/
Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
125,- EUR Mitglieder Anwaltverein
135,- EUR Nichtmitglieder
zzgl. gesetzl. USt.

Weitere Informationen zu technischen Voraussetzungen finden Sie auf www.anwaltakademie.de unter Online-Akademie/Hilfe Online-Seminare.

Wir empfehlen dieses Seminar zur Pflichtfortbildung gemäß § 15 FAO.

Xing

* Ihr persönlicher Preis wird nach dem Login berechnet.