DeutscheAnwaltAkademie

Sozialrecht § 15 FAO

Sachverständigengutachten - aus Sicht eines Arztes,
Richters und Rechtsanwalts

 

03.12.2021 / Hannover

Nr. 12059-21 - Belegungsliste: noch Plätze frei

Preisgruppen:

235,00 €* / 335,00 €* / 370,00 €*
zzgl. gesetzl. USt.

An wen richtet sich das Seminar?
Rechtsanwälte/-innen, die im Sozial-, Medizin- und Versicherungsrecht tätig sind, insbesondere Fachanwälte/-innen für Sozialrecht, Medizinrecht oder Versicherungsrecht

Worum geht es?
Im Arzthaftungsrecht, bei den körperbezogenen Sozialgesetzbüchern und im Personenversicherungsrecht hängt der Ausgang eines Verfahrens in der Regel von einem medizinischen Sachverständigengutachten ab. Rechtsanwälte/-innen haben auch ohne medizinische Kenntnisse genügend Stellschrauben und Punkte, um hier sachgerecht tätig zu werden. Die Referenten besprechen aus ihrem jeweiligen spezifischen Blickwinkel im Überblick das gesamte Recht des Sachverständigenbeweises anhand von aktuellen Urteilen und erläutern, wie Gutachten gewürdigt und argumentativ verwertet werden können.

Was sind die Schwerpunkte?
* Besonderheiten medizinischer Sachverständigengutachten
* Kriterien für die Würdigung von Sachverständigengutachten
* Was dürfen Sachverständige delegieren?
* Psychiatrische Gutachten/testpsychologische Untersuchungen
* Anwesenheitsrechte Dritter, Beobachtungen außerhalb der Begutachtung
* Aktuelle Rechtsprechung zum Sachverständigenbeweis
* Inhalt/Grenzen der Amtsermittlung im Sozialrecht und prozessrechtliche Erwägungen

Wer referiert?
Prof. Dr. med. Dr. iur. Hauke Brettel, Lehrstuhl für Kriminologie, Strafrecht und Medizinrecht, Johannes Gutenberg Universität Mainz
Dr. Henning Müller, Direktor des SG, Darmstadt
Nikolaos Penteridis, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Sozialrecht, Medizinrecht und Versicherungsrecht, Bad Lippspringe

Hannover
Freitag, 3. Dezember 2021 * 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
(7,5 Vortragsstunden)

InterCity Hotel * Fon 0511 / 1699210
begrenztes Zimmerkontingent, abrufbar bis 5. November 2021 * EZ/ÜF 106,- EUR

235,- EUR RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/
Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
335,- EUR Mitglieder Anwaltverein
370,- EUR Nichtmitglieder
zzgl. gesetzl. USt.

Pausenerfrischungen * Arbeitsessen * Arbeitsunterlagen * WertGarantie

Wir empfehlen dieses Seminar zur Pflichtfortbildung gemäß § 15 FAO.

Xing

* Ihr persönlicher Preis wird nach dem Login berechnet.