DeutscheAnwaltAkademie

Steuerrecht § 15 FAO

Online-Seminar: (Einfuhr-)Umsatzsteuer und Zoll in der
Rechtsprechung

 

09.12.2021 /

Nr. 62169-21 - Belegungsliste: noch Plätze frei

Preisgruppen:

150,00 €* / 250,00 €* / 270,00 €*
zzgl. gesetzl. USt.

ACHTUNG!
Aufgrund der aktuellen Situation können wir dieses Seminar leider nicht in der ursprünglich geplanten Form durchführen. Um Ihnen trotzdem die Möglichkeit zur Fortbildung anbieten zu können findet diese Veranstaltung als Online-Seminar statt.

An wen richtet sich das Seminar?
Im Umsatzsteuer- und Zollrecht tätige Rechtsanwälte/-innen, insbesondere Fachanwälte/-innen für Steuerrecht sowie Transport- und Speditionsrecht

Worum geht es?
Das Spannungsverhältnis zwischen (Einfuhr-)Umsatzsteuer und Zoll zeigt sich inzwischen nicht nur in der praktischen Verzahnung der beiden Rechtsgebiete, sondern seit einigen Jahren auch mit steigender Häufigkeit in der Rechtsprechung nicht nur des EuGH, sondern auch der nationalen Gerichte. Inhalt des Seminars ist die aktuelle Rechtsprechung zum Einfuhr-, Umsatzsteuer- und Zollrecht bis ca. 4 Wochen vor Seminarbeginn. Die Rechtsprechung wird im Gesamtzusammenhang mit der Materie des Umsatzsteuer- und Zollrechts unter Darstellung praxisrelevanter Fälle dargestellt und erläutert.

Was sind die Schwerpunkte?
* Zusammenhang zwischen (Einfuhr)-Umsatzsteuer und Zoll
* Einfuhrumsatzsteuer als Verbrauchsteuer
* (Einfuhr)-Umsatzsteuer und Bedeutung der Incoterms® für die Einfuhr
* Die Einfuhrlieferung, § 3 Abs. 6 und 8 UStG
* Entstehung der Einfuhrumsatzsteuer und des Zolls - seit EuGH, C-226/14 und C 228/14 v. 02.06.2016 - Eurogate und DHL keine zwingende Konnexität
* Befreiung von der Einfuhrumsatzsteuer, insb. Zollverfahren 4200 (§ 5 Abs. 1 Nr. 3 UStG) und Rückwaren nach der EUStBV
* Einfuhrumsatzsteuerwert und Steuerbefreiung von der Umsatzsteuer nach § 4 Nr. 3 UStG
* Vorsteuerabzug der Einfuhrumsatzsteuer
* Haftung für Einfuhrumsatzsteuer

Wer referiert?
Dr. Nathalie Harksen, Rechtsanwältin, Maître en droit, Münster

Donnerstag, 9. Dezember 2021 * 10.00 Uhr bis 16.45 Uhr
(5 Vortragsstunden)

150,- EUR RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/
Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
250,- EUR Mitglieder Anwaltverein
270,- EUR Nichtmitglieder
zzgl. gesetzl. USt.

Weitere Informationen zu technischen Voraussetzungen finden Sie auf www.anwaltakademie.de unter Online-Akademie/Hilfe Online-Seminare.

Wir empfehlen dieses Seminar zur Pflichtfortbildung gemäß § 15 FAO.

Xing

* Ihr persönlicher Preis wird nach dem Login berechnet.