DeutscheAnwaltAkademie

Informationstechnologierecht § 15 FAO

Online-Seminar: IT-Sicherheit: Technische und
rechtliche Pflichten

 

04.11.2021 /

Nr. 62862-21 - Belegungsliste: noch Plätze frei

Preisgruppen:

260,00 €* / 320,00 €* / 355,00 €*
zzgl. gesetzl. USt.

ACHTUNG!
Aufgrund der aktuellen Situation können wir dieses Seminar leider nicht in der ursprünglich geplanten Form durchführen. Um Ihnen trotzdem die Möglichkeit zur Fortbildung anbieten zu können findet diese Veranstaltung als Online-Seminar in zwei Blöcken á 2,5 Stunden statt (9:00 Uhr bis 11:45 Uhr und 12:45 Uhr - 15:30 Uhr).

An wen richtet sich das Seminar?
Rechtsanwälte/-innen, insbesondere Fachanwälte/-innen für IT-Recht und Unternehmensjuristen/-innen, auch in öffentlichen Einrichtungen

Worum geht es?
Alle deutschen Unternehmen sowie andere private und öffentliche Organisationen sind rechtlich verpflichtet, ihre IT-Infrastruktur zu schützen. Seit 2015 haben sich mit dem Erlass des IT-Sicherheitsgesetzes die rechtlichen Vorgaben jedoch deutlich verschärft. Nicht nur Betreiber sog. kritischer Infrastrukturen, deren Ausfall oder Beeinträchtigung dramatische Folgen für die öffentliche Ordnung hätte, sondern auch Betreiber einfacher Webseiten müssen erhöhte Sicherheitsstandards gewährleisten. Im Rahmen des NIS-Richtlinien-Umsetzungsgesetzes und der seit Mai 2018 geltenden EU-DSGVO ist es - bußgeldbewehrt - weiter zu Verschärfungen gekommen, insbesondere für Onlinemarktplätze, Suchmaschinen und Cloud Computing-Dienste. Ein IT-Sicherheitsgesetz 2.0 wird derzeit erarbeitet.

Was sind die Schwerpunkte?
* Haftungsrisiken bei mangelhafter IT-Sicherheit
* IT-Sicherheitsvorgaben der Datenschutz-Grundverordnung
* Vorgaben des IT-Sicherheitsgesetzes/der NIS-Richtlinie
* Wann sind technische und organisatorische Maßnahmen "geeignet" und "angemessen"?
* Verschlüsselung, Pseudonymisierung, Anonymisierung, Business Continuity
* Privacy by Design/Privacy by Default

Wer referiert?
Dr. Oliver Stiemerling, ö. b. u. v. Sachverständiger für Systeme und Anwendungen der Informationsverarbeitung, Köln
Dr. Paul Voigt, Lic. en Derecho, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Informationstechnologierecht, Berlin

Donnerstag, 4. November 2021 * 9.00 Uhr bis 15.30 Uhr
(5 Vortragsstunden)

260,- EUR RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/
Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
320,- EUR Mitglieder Anwaltverein
355,- EUR Nichtmitglieder
zzgl. gesetzl. Ust.

In Kooperation mit der Zeitschrift "Computer und Recht"

Wir empfehlen dieses Seminar zur Pflichtfortbildung gemäß § 15 FAO.

Xing

* Ihr persönlicher Preis wird nach dem Login berechnet.