DeutscheAnwaltAkademie

Arbeitsrecht

Online-Seminar: Schnittstellen zwischen Arbeits- und
Gesellschaftsrecht

 

06.05.2021 /

Nr. 61028-21 - Belegungsliste: noch Plätze frei

Preisgruppen:

150,00 €* / 250,00 €* / 270,00 €*
zzgl. gesetzl. USt.

An wen richtet sich das Seminar?
Das Seminar richtet sich an Rechtsanwälte/-innen, insbesondere an Fachanwälte/-innen für Arbeitsrecht oder für Handels- und Gesellschaftsrecht sowie an Mitarbeiter/-innen von Rechts- und Personalabteilungen.

Worum geht es?
Bei Umwandlungen und Umstrukturierungen von Unternehmen ergeben sich regelmäßig auch arbeitsrechtliche, dienstvertragsrechtliche und mitbestimmungsrechtliche Problemstellungen. Häufig sind mit solchen Strukturmaßnahmen auch Betriebsänderungen i. S. v. §§ 111 ff. BetrVG und/oder Betriebs- oder Betriebsteilübergänge i. S. v. § 613a BGB verbunden. Neben Auswirkungen auf den individual-arbeitsrechtlichen Status der betroffenen Mitarbeiter haben solche Strukturmaßnahmen regelmäßig auch Auswirkungen auf die Vertretungsorgane, auf Betriebsverfassungsorgane, auf das Tarifrecht und auf die Unternehmensmitbestimmung. Schnittstellen zwischen den beiden Rechtsgebieten bestehen auch in Bezug auf die Vertretungsorgane von Gesellschaften und deren arbeits- und sozialversicherungsrechtlichen Status. Daneben sind auch auf der Ebene der Unternehmensmitbestimmung die Wechselwirkungen zwischen Arbeitsrecht und Gesellschaftsrecht zu beachten. Die praxisrelevanten arbeitsrechtlichen Aspekte dieser "Schnittstellen" sollen in dem Seminar aufgezeigt werden.

Was sind die Schwerpunkte?
* Arbeitsrechtliche Aspekte der Unternehmensumwandlung: Kollektivarbeitsrechtliche Schutzvorschriften; Schutz der individualarbeitsrechtlichen Position der Arbeitnehmer/-innen; Haftungsfragen, insbesondere bei Spaltungen
* Umstrukturierung von Unternehmen außerhalb des UmwG: Umstrukturierungen im Wege der Einzelrechtsnachfolge und durch Anwachsung; § 613a BGB im Rahmen von Sanierungen und Umstrukturierungen; Arbeitsrechtliche Aspekte der Fremdvergabe
* Mitbestimmung der Arbeitnehmer/-innen auf der Unternehmensebene: Wirtschaftsausschüsse gemäß § 106 BetrVG; Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat
* Arbeits- und sozialversicherungsrechtlicher Status von Geschäftsführern/-innen und tätigen Gesellschaftern: Arbeitsrechtliche Stellung von Geschäftsführern/-innen einer GmbH; Sozialversicherungsrechtliche Stellung von Geschäftsführern/-innen einer GmbH, anderen Vertretungsorganen und tätigen Gesellschaftern

Wer referiert?
Wolfgang Arens, Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht sowie Steuerrecht, Bielefeld

Donnerstag, 6. Mai 2021 * 13.00 Uhr bis 18.30 Uhr
(5 Vortragsstunden)

150,- EUR RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/
Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
250,- EUR Mitglieder Anwaltverein
270,- EUR Nichtmitglieder
zzgl. gesetzl. USt.

Weitere Informationen zu technischen Voraussetzungen finden Sie auf www.anwaltakademie.de unter Online-Akademie/Hilfe Online-Seminare.

Wir empfehlen dieses Seminar zur Pflichtfortbildung gemäß § 15 FAO.

Xing

* Ihr persönlicher Preis wird nach dem Login berechnet.