DeutscheAnwaltAkademie

Familienrecht § 15 FAO

Frühjahrs-Spezial Familienrecht in Düsseldorf - 3 x 5
Stunden

 

04.03.2022 / Düsseldorf

Nr. 71211-22 - Belegungsliste: noch Plätze frei

Preisgruppen:

353,00 €* / 529,00 €* / 588,00 €*
zzgl. gesetzl. USt.


Block 1: "Familienrecht 2022 - Aktuelles und Ausblick: Familien- und Erbrecht - Auswirkungen auf die Vertragsgestaltung" (Hähn)
Freitag, 4. März 2022, 8.00 Uhr bis 13.30 Uhr (5 Vortragsstunden)

An wen richtet sich das Seminar?
Rechtsanwälte/-innen, Fachanwälte/-innen für Erbrecht und Familienrecht, Notare/-innen

Worum geht es?
Das Seminar thematisiert die Auswirkungen aktueller Entscheidungen und neuer Gesetzgebung, auf die Vertragsgestaltung im Familien- und Erbrecht. Die Auswirkungen der EUGüterRVO, auch im Kontext mit der EUErbVO werden dargestellt. Die Seminarunterlage enthält Formulierungsempfehlungen.

Was sind die Schwerpunkte?
* Rechtsprechung zur Wirksamkeit von Eheverträgen, Trennungs- und Scheidungsfolgen
* Rechtsprechung zur Gestaltung, Wirksamkeit und Auslegung letztwilliger Verfügungen
* Rechtsprechungsänderungen im Landwirtschaftserbrecht und im landwirtschaftlichen Familienrecht
* EUGüterRVO und daraus resultierende Gestaltungsnotwendigkeiten
* EUErbVO
* Haftungsvermeidung bei der Vertragsgestaltung


Block 2: "Familienrecht 2022 - Aktuelles und Ausblick: Familiengerichtliches Verfahren im Sorge- und Umgangsrecht" (Dr. Rosenzweig)
Freitag, 4. März 2022, 14.30 Uhr bis 20.00 Uhr (5 Vortragsstunden)

An wen richtet sich das Seminar?
Im Familienrecht und im Kinder- und Jugendhilferecht tätige Rechtsanwälte/-innen, insbesondere Fachanwälte/-innen im Familienrecht

Worum geht es?
Präsentiert werden aktuelle und relevante Entscheidungen zum Sorge- und Umgangsrecht und zielführende anwaltliche Maßnahmen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten Konzepte für das Vorgehen bei Familienrecht und Jugendamt.

Was sind die Schwerpunkte?
* Beschleunigungsrüge
* Beschwerdeverfahren und Verbindung von Beschwerde und Eilantrag
* Sorgerechtsentzug und Familientrennung im einstweiligen Anordnungsverfahren - besondere Verfahrensvorgaben
* Beweis- und Feststellungslast bei unklaren Sachverhalten
* Vorgehen bei Nichteinholung von Gutachten, fehlender Anhörung des Kindes, fehlende Bestellung eines Verfahrsbeistands
* Vorgehen bei Mängeln von Gutachten seitens Sachverständigen und Stellungnahmen seitens JA, Verfahrensbeiständen


Block 3: "Familienrecht 2022 - Aktuelles und Ausblick: Schenkung und Auskunftsansprüche im Familienrecht" (Woltaire)
Samstag, 5. März 2022, 9.00 Uhr bis 14.30 Uhr (5 Vortragsstunden)

An wen richtet sich das Seminar?
Im Familienrecht tätige Rechtsanwälte/-innen; Fachanwälte/-innen für Familienrecht

Worum geht es?
Schenkungen zwischen den Eheleuten und durch die Schwiegereltern erfolgen immer in den guten Zeiten der Ehe. Doch nach einer Trennung ergeben sich hieraus eine Reihe von rechtlichen Problemen, die ausführlich und praxisgerecht beleuchtet werden sollen. Zudem werden Auskunftsansprüche im Familienrecht und die prozessuale Durchsetzung unter die Lupe genommen. Diese spielen sowohl im Rahmen von vermögensrechtlichen Auseinandersetzungen, als auch im Kindschafts- und Abstammungsrecht eine wichtige Rolle. Durch konkrete Fallbeispiele und eine Darstellung der relevanten obergerichtlichen Rechtsprechung wird hier das nötige Rüstzeug vermittelt.

Was sind die Schwerpunkte?
* Schenkungen im Zugewinnausgleich
* Rückabwicklung von Schenkungen
* Vermögensrechtliche Auskunftsansprüche
* Auskunftsansprüche im Kindschafts- und Abstammungsrecht
* Prozessuale Durchsetzung
* Kosten

Wer referiert?
Monika B. Hähn, Rechtsanwältin und Notarin, Fachanwältin für Erbrecht, Familienrecht sowie Handels- und Gesellschaftsrecht, Lübbecke
Dr. Göntje Rosenzweig, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht, Mediatorin, Berlin
Morten Woltaire, Richter am AG, derzeit abgeordnet an das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Berlin

Sie haben die Möglichkeit, den gesamten Kurs oder einzelne Blöcke zu buchen.

Düsseldorf
Freitag, 4. März 2022, 8.00 Uhr bis Samstag, 5. März 2022, 14.30 Uhr
(15 Vortragsstunden)

Lindner Hotel Airport * Fon 0211 / 95160
begrenztes Zimmerkontingent, abrufbar bis 4. Februar 2022 * EZ/ÜF 129,- EUR bis 3. Februar 2022

353,- EUR RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
529,- EUR Mitglieder Anwaltverein
588,- EUR Nichtmitglieder
jeweils zzgl. gesetzl. USt.

Pausenerfrischungen * Arbeitsunterlagen * WertGarantie

Wir empfehlen dieses Seminar zur Pflichtfortbildung gemäß § 15 FAO.

Xing

* Ihr persönlicher Preis wird nach dem Login berechnet.