Dr. Christoph von Wilcken Rechtsanwalt, Berlin

Biografie

Rechtsanwalt Dr. Christoph von Wilcken berät in der Restrukturierungseinheit von Schultze & Braun Berlin internationale Konzerne sowie Mandanten aus dem Mittelstand. Hierzu zählen Unternehmen in Sanierungssituationen, die insbesondere bei der Vorbereitung und Durchführung von Eigenverwaltungsverfahren unterstützt werden. Zu den Mandanten gehören aber auch auf diese Situationen spezialisierte Investoren. Er ist regelmäßig Referent zu diesen Themenbereichen und ist Mitautor u. a. im Handbuch zum Konzerninsolvenzrecht von Flöther (Hrsg.), C.H. Beck, 2. Aufl. 2018 und im Gottwald/Haas Insolvenzrechts-Handbuch 6. Aufl. 2020. Vor seinem Eintritt bei Schultze & Braun im Jahr 2009 war Dr. von Wilcken bei einer großen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Berlin (Service-Line Corporate M&A) sowie bei einer Wirtschaftsrechtkanzlei in Hamburg (Insolvenzverwaltung, Prozessführung, insolvenznahe Beratung) tätig.