Aktuelles Kartellrecht an der Schnittstelle Gewerblicher Rechtsschutz

Wann findet das Seminar statt?

Online | Montag, 07. November 2022 · 13:30 Uhr - 16:15 Uhr
Veranstaltungs-Nr. 61560-22

An wen richtet sich das Seminar?

Rechtsanwälte/-innen, Mitarbeiter/-innen und Leiter/-innen von Rechts- und Patentabteilungen

 

Worum geht es?

Mit dem Seminar schärfen Sie Ihr kartellrechtliches Problembewusstsein und mindern das Risiko von Bußgeldern und unwirksamen Vertragsregelungen. Bei Erwerb, Ausgestaltung oder Weitergabe von IP-Rechten herrscht oft Unklarheit, wo die Grenzen zwischen rechtskonformem Verhalten und Kartellrechtsverstößen zu ziehen sind. Die Veranstaltung vermittelt Ihnen einen Überblick zu den einschlägigen Kartellrechtsregeln, einschließlich der Neuregelungen der 10. GWB-Novelle und der aktuellen Entscheidungspraxis auf der Schnittstelle zwischen Kartellrecht und gewerblichem Rechtsschutz.

Was sind die Schwerpunkte?
  • Verhältnis IP-Rechte und Kartellrecht

  • Kartellrechtsrelevante Erwerbs- und Übertragungsszenarien von IP-Rechten

  • Regeln für Forschungs- und Lizenzverträge

  • IP Rechte und Marktbeherrschung

  • Aktuelle Entscheidungen

Wer referiert?

Rechtsanwältin, Frankfurt a. M.

Was kostet die Teilnahme?

  • 97 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assesoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 145 € Mitglieder Anwaltverein
  • 145 € Mitglieder GRUR/VPP/epi/INGRES/AIPPI und Patentanwälte/-innen
  • 161 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Arbeitsunterlagen als Download

In Kooperation mit GRUR, VPP, epi, INGRES und Patentanwaltskammer

Aktuelles Kartellrecht an der Schnittstelle Gewerblicher Rechtsschutz

Persönliche Beratung
Jana Hartwig