Arbeitsrechtliche Betrachtung agiler Arbeitsmethoden

Wann findet das Seminar statt?

Stuttgart | Donnerstag, 01. Dezember 2022 · 14:30 Uhr - 20:00 Uhr
Veranstaltungs-Nr. 11055-22

An wen richtet sich das Seminar?

Rechtsanwälte/-innen, insbesondere Fachanwälte/-innen für Arbeitsrecht

Worum geht es?

Die Einführung agiler Arbeitsmethoden ist derzeit in aller Munde. Dies betrifft nicht nur Unternehmen der IT Branche, sondern alle. Die arbeitsrechtlichen Auswirkungen sind groß. Die betrifft insbesondere den Umgang des Weisungsrechts und die notwendige Abstimmung mit dem Betriebsrat, bevor agile Arbeitsmethoden in Betrieben umgesetzt werden können.

Was sind die Schwerpunkte?
  • Agile Arbeit und Direktionsrecht

  • Auswirkungen agiler Arbeitsmethoden auf die variable Vergütung

  • Auswirkungen agiler Arbeitsmethoden auf die Arbeitszeit

  • Agile Arbeit und Gruppenarbeit gem. § 87 Abs. 1 Nr. 13 BetrVG

  • Agile Arbeitsmethoden und Arbeitszeitgestaltung gem. § 87 Abs. 1 Nr. 1 BetrVG

  • Agile Arbeit als Ordnung des Betriebes gem. § 87 Abs. 1 Nr. 1 BetrVG

  • Einführung agiler Arbeitsmethoden als Betriebsänderung nach § 111 S. 3 Nr. 4, Nr. 5 BetrVG

  • Auswirkung agiler Arbeitsmethoden auf die tarifliche Eingruppierung

Wer referiert?

Foto: Dr. Knut Müller
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Sozialrecht, München

Wo findet das Seminar statt?

Mercure Hotel Stuttgart City Center, Heilbronner Straße 88, 70191 Stuttgart
Route bei Google Maps planen
Telefon: 0711 / 255580
Exklusiv für Teilnehmende
begrenztes Zimmerkontingent, abrufbar bis 3. November 2022 • EZ/ÜF 122,- €

Was kostet die Teilnahme?

  • 168 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 252 € Mitglieder Anwaltverein
  • 280 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Pausenerfrischungen • Arbeitsunterlagen • WertGarantie

Arbeitsrechtliche Betrachtung agiler Arbeitsmethoden

Seminarpaket

Persönliche Beratung
André Szibele