Beitragsanpassungen in der privaten Krankenversicherung

Wann findet das Seminar statt?

Online | Montag, 14. November 2022 • 14:00 - 16:45 Uhr
Veranstaltungs-Nr. 62969-22

An wen richtet sich das Seminar?

Rechtsanwälte/innen, die sich einen Überblick über die immer noch praxisrelevante Problematik verschaffen wollen oder eine tagesaktuelle Zusammenfassung des Stands der höchst- und obergerichtlichen Rechtsprechung brauchen

Worum geht es?

Das Seminar informiert zunächst über die systematischen Grundzüge von „Beitragsanpassungen in der privaten Krankenversicherung“. Sodann werden einzelne Angriffspunkte identifiziert. Sofern bereits vorhanden, wird der aktuelle Stand der BGH-Rechtsprechung beschrieben. Zudem werden neue und noch „ungelöste“ Ansatzpunkte aufgegriffen.

Was sind die Schwerpunkte?
  • Mitteilung der „maßgeblichen Gründe“

  • Gesetzlicher Beitragszuschlag

  • „Heilung“ und Folgeanpassung(en)

  • (Un)Wirksamkeit der vertraglichen Anpassungsgrundlage: § 8b MB/KK

  • Beitragsentlastungstarife

  • Materielle Wirksamkeit: Limitierungsmaßnahmen

  • Wirkung von Beitragsrückerstattungen

  • Verjährung

  • Auskunftsansprüche

  • Streitwert: insbes. Nutzungen

Wer referiert?

Foto: Dr. Jens Rogler
Vorsitzender Richter am LG, Nürnberg-Fürth

Was kostet die Teilnahme?

  • 84 € RAe/-innen bis 3 Jahre nach Zulassung/Assessoren/-innen bis 3 Jahre nach 2. Examen/Referendare/-innen
  • 126 € Mitglieder Anwaltverein
  • 140 € Nichtmitglieder

zzgl. gesetzl. USt.

Arbeitsunterlagen als Download

Beitragsanpassungen in der privaten Krankenversicherung

Persönliche Beratung
Jenny Steger